Yaiba, Kapitel 10 - Fujin ist wieder da!

      Yaiba, Kapitel 10 - Fujin ist wieder da!

      Phew, Akkordarbeit gerade. :D



      Kapitel 10: Fujin ist wieder da!

      Trivia
      • Dieses Kapitel erschien ursprünglich in der Shōnen Sunday #48/1988 vom 26. Oktober 1988. Es ist da erste Kapitel in Band 2.
      • Warum "Fujin ist wieder da", er war doch bisher (on panel) noch garnicht aufgetreten? könnte man jetzt einwerfen. Stimmt, aber der japanische Titel dieses Kapitels lautet "Yomigaeru Fuujin!" - so wie das erste Kapitel von Kaito Kid im Original "Yomigaeru Kaito!" hieß, das von Egmont als "Kaito ist wieder da!" übersetzt wurde. Daher habe ich einfach dieselbe Logik wie beim Titel von Kapitel 4 angewandt, um diesen Querverweis nicht zu zerstören.
      • ​Die Edo-Zeit, die der Großvater erwähnt und aus deren Zeit (oder davor) das Schwert stammt, fand von 1603 bis 1868 statt.
      • Das Ausatmen, das sowohl Großvater Onimaru als auch sein Enkel an zwei Stellen nutzen ("Fuh..."), schreibt sich im Original mit ふ ("fu"), wie in "Wind" (ふう, fuu) oder auch Windgott (ふうじん, fuujin). Keine Ahnung, ob das Absicht von Gosho war oder Zufall ist, dass das genau in diesem Kapitel zweimal vorkommt...
      • Was sind "Ebi Fry", die Yaiba sich da von Kagetora zurückstibitzt? Siehe hier. Viel Spaß beim selbst zubereiten (und mit einem Tiger drüber streiten, falls ihr einen besitzt).
      • Für eine Erklärung zu "Men!" und "Dô!", die dort im Schul-Dojo gerufen werden, siehe die Trivia von Kapitel 2.
      • Ich habe so eine vage Ahnung, dass sich jetzt erstmal jemand für eine Weile nicht mehr um seine Tauben kümmern wird...