Angepinnt Archiv der Übersetzungen

      Archiv der Übersetzungen




      Herzlich Willkommen im Archiv der Übersetzungen!


      Bevor wir zum eigentlichen Inhalt kommen, bitte ich noch ein paar allgemeine Anmerkungen zu beachten:
      • Es handelt sich bei den nachfolgend geposteten Übersetzungen um eine Übersetzung der chinesischen Übersetzung des japanischen Originals (folgt ihr mir? ;) ). Was ich damit sagen will, ist, dass ich nicht für inhaltliche Präzision garantieren kann und im Zweifelsfall die englische Übersetzung (basierend auf der japanischen Version) zu Rate gezogen werden sollte.
      • Aus dem selben Grund wird teilweise auf die Übersetzung von nicht relevanten Eigennamen verzichtet (bspw. Namen von One-Case-Charakteren dergleichen), da mir die Übersetzung dieser nur mit Hilfe der chinesischen Version in der Regel nicht möglich sein wird.
      • Wie angekündigt, werden die Raw-Files mit dem Kapitel-Titel verlinkt sein.
      • Bei Texten, die in eckigen Klammern gesetzt [] und teils explizit mit "TN:" (Translator's Note) gekennzeichnet sind, handelt es sich meistens um Notizen oder Anmerkungen meinerseits, die so nicht im Dialog ausgesprochen werden.
      • Beim Übersetzen werde ich nicht immer chronologisch vorgehen, sondern plotrelevante Stellen meist früher übersetzen und ansonsten auch nach Lust und Laune vorgehen. Man beachte hierfür am besten die Seitenzahlangaben.
      • Es ist eine Übersetzung von einem Fan für Fans. Ich bitte um Verständnis dafür, dass Real-Life mir manchmal nicht genügend Zeit lässt, so dass ich nicht ausnahmslos jedes Kapitel komplett übersetzen werde. Auch wenn mir die englische Übersetzung zuvor kommt, werde ich von einer weiteren Übersetzung des betreffenden Kapitels absehen.
      • Prinzipiell dürfen meine Übersetzungen auch wörtlich zitiert werden. Außerhalb dieses Forums bestehe ich aber auf eine Verlinkung auf diesen Thread.
      • Es wird ausdrücklich darum gebeten, nicht hier zu kommentieren, sondern im jeweiligen Fall-Thread, um die Übersicht zu wahren!

      Herzlichen Dank - ich schätze eure Unterstützung sehr!



      Inhaltsverzeichnis:

      Herzlichen Dank an Lunell für den wunderschönen Banner!

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Imbalance“ ()

      Kapitel 913: Specht (<Link zu den chinesischen Raws)

      [Seite 1]
      Nagano-Distrikt. Saijo-Berg
      Opfer: Warte... warte... ich bitte dich, halt... stop... es tut mir so Leid. Es tut mir unendlich Leid. Bitte denk' du auch in Ruhe darüber nach... Falls diese Tat entdeckt wirkt, dann kannst du auch nicht mehr normal weiterleben. Dann ist dein Leben ruiniert...
      X: Jene, die ums Leben betteln, müssen sterben. Jene, die den Tod wünschen, müssen leben... [TN: Anscheinend ein Zitat von Uesugi Kenshin, einer der geschichtlichen Hauptakteure im folgenden Kontext]

      [Titelseite - erster Teil einer Serie]

      [Seite 3]
      Yamamura: Braucht ihr wirklich keine Mitfahrgelegenheit? Ich könnte euch wenigstens zur Haltestelle bringen... Wie wärs, wenn ich noch einen Streifenwagen rufe? Ich fahre euch?
      Kogoro: Kein Problem! Ich habe die Besitzerin bereits gebeten, ein Taxi für uns zu rufen. Ich will einen Umweg zu einem gewissen Ort einschlagen!
      Yamamura: Oh...
      Yamamura (in Gedanken): Im Wahrheit will ich einfach nicht mit den zwei Leuten, zwischen denen man die Spannung spürt, in einem Auto sitzen...
      Conan: Sag mal... wohin willst du denn einen Umweg schlagen?
      Kogoro: Wenn wir vom Nagano-Distrikt reden, dann ist es natürlich...

      [Seite 4]
      Kogoro: [Blablabla] Schlacht von Kawanakajima, Uesugi gegen Takeda [Blablabla]
      Ran: Papa hat also Geschichte sehr gemocht?
      Kogoro: Wusstest du das nicht?
      Conan (in Gedanken): War im Fernsehen nicht was, dass in einer Reinszenierung der Geschichte, die Rolle des Generals Yamamoto Kansuke von Takedas Truppen von niemand anderem als Yoko Okino gespielt wird...
      Ran: Oh ja! Wie hieß die Kampfstrategie nochmal? Bei der man während der Schlacht so einen Vogel benutzt hat...
      Kogoro: Vielleicht irgendwas mit Eule?
      Yui: Specht.

      [Seite 5]
      Yui: Die Kampftaktik des Spechts, Ran!
      Ran: Inspektor Yui!
      Yui: Wie ein Specht, der auf die eine Seite des Stamms hämmert und dann auf der anderen darauf lauert, dass die Würmer herauskommen, haben sich die [Takeda]-Truppen in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine schlichen sich nachts den Berg hoch zum gegnerischen [Uesugi-]Lager und namen Kampfstellung auf. Während die Uesugi-Truppen panisch flohen, wurden sie zu Fuße des Berges bereits von der zweiten Gruppe erwartet. Es ist ein wahrhaft vernichtende Strategie! Yamamoto Kansuke hat die Strategie damals vorgeschlagen! Nicht wahr! Kan-chan!
      Kansuke: Ich habe mir die Strategie nicht ausgedacht...
      Komei: Aber die Strategie wurde von Uesugi durchschaut und elegant in einen Konterangriff verwandelt, welche die Takeda-Truppen in die Enge trieb. Es ist zutiefst bedauerlich, dass die Strategie scheiterte...
      Kansuke: Ich habe doch schon gesagt, dass ich mir die Strategie nicht ausgedacht habe!!
      Ran: Was macht ihr drei denn zusammen?
      Kogoro: Gibt es einen Fall?
      Yui: Nein. Wir haben nur kurz einen Abstecher hierher gemacht, nachdem wir eine Durchsuchung in der Nähe durchgeführt hatten. Inspektor Yamato hat gesagt, dass er hier noch nie war, weshalb ich jetzt mit ihm hergekommen bin.
      Conan (in Gedanken): Inspektor Yamato Kansuke von der Polizeiabteilung des Nagano-Distrikts...

      [Seite 6]
      Conan (in Gedanken): Ein einäugiger, langhaariger Kerl mit einem Krückstock. Er sieht Ai Haibaras Beschreibung von der Nummer zwei der Männer in schwarz, Rum, von allen Leuten am ähnlichsten... Es... es kann doch nicht sein, dass er es tatsächlich ist...
      Kansuke: Mhm? Was ist, Kleiner? Klebt etwas auf meinem Gesicht?
      Conan: Ah, nicht doch.
      Saegusa: [Inspektor des Nagano-Distrikts] Oi, Yamato! Was machst du denn hier? Du wirst doch nicht während der Arbeitszeit mit der hübschen, jungen Yui für ein Date hierher gekommen sein?
      Yui: Das... sowas würden wir nie tun!!
      Komei: Nach der Durchsuchung hatten wir noch reichlich Zeit, weshalb wir beschlossen haben, eine Runde hier zu drehen.
      Saegusa: Der Morofushi, der versetzt wurde, ist ja auch hier...

      [Seite 7]
      Komei: Inspektor Saegusa, was verschlägt dich denn hierher?
      Saegusa: Ich muss das Versteck eines gesuchten Räubers aufsuchen. Davor wollte ich noch [xxx] etwas Respekt erweisen. Kommt gar nicht auf die Idee, dass ich hier bin, um mich vor der Arbeit zu drücken. Nicht so wie Aburakawa...
      Akiyama: [Inspektor des Nagano-Distrikts] Ich heiße gar nicht Aburakawa, sondern Akiyama! Ich habe doch bereits gesagt, dass ich nach der Scheidung meiner Eltern letztes Jahr den Nachnamen meiner Mutter angenommen habe! Ich bitte dich, es in Zukunft richtig zu machen!!
      Saegusa: Sorry, sorry.
      Kano: [Inspektor des Nagano-Distrikts] Nebenbei, habt ihr eigentlich unseren Vorgesetzten gesehen?
      Yui: Meint ihr mit Vorgesetzten Inspektor Takeda?
      Kano: Ja, es war ausgemacht, dass wir uns hier treffen. Aber er ist nirgends zu finden...
      Akiyama: Er hat sein Handy auch nicht dabei...
      Saegusa: Also wirklich... wo hat es ihn denn hinverschlagen...
      Kansuke: Vielleicht hat er sich mit dem Treffpunkt vertan? Der Opa hat ja auch schon einige Jahre auf dem Buckel...
      Akiyama: ... jetzt wo du es sagst...
      Saegusa: Schauen wir uns etwas um!
      Kano: Entschuldigt die Störung...
      Kansuke: Oh, und falls ihr Takeda trefft, richtet ihm aus, ...

      [Seite 8]
      Kansuke: ..., dass selbst wenn der Befehl von oben kommt, ich lieber sterben würde, als zurück in eine derartige Division zu gehen!!
      Saegusa: Alles klar, werden wir ihm auf jeden Fall ausrichten!
      Kano: Obwohl du eigentlich sehr gut in unsere Division passen würdest...
      Akiyama: Wirklich schade...
      Kogoro: Oh, ihr hattet früher Kontakt zu diesem Inspektor Takeda?
      Yui: Mhm, ein kleines bisschen... Was haltet ihr davon, dass wir euch begleiten, wenn ihr eine Runde bei dem Schlachtfeld dreht?
      Ran: Ist das wirklich in Ordnung?
      Komei: Keine schlechte Idee. Bis zur Konferenz haben wir noch viel Zeit...
      Kansuke: Selbst wenn wir zum Präsidium zurückgehen gäbe es dort nur den widerlichen Kaffee, den du machst...
      Yui: So unhöflich! Der Vorsitzende hat gesagt, dass es schon viel besser schmeckt, als früher...
      Komei: Du sprichst vom vorigen Vorsitzenden, oder? Ich habe gehört, dass der jetzige ein Schwarz-Tee-Anhänger ist.
      Yui: Jetzt wo dus sagst, ist er zu uns versetzt worden...
      Kansuke: Der Typ mit dem riesigen Mund trinkt Schwarztee?
      Yui: Kan-chan, so redet man doch nicht von Leuten...
      Komei: Kommt schon, setzt euch in Bewegung, wenn es heute noch was werden soll...

      [Seite 9]
      Yui: [Etwas Sightseeing] Hier ist das Grab von Yamamoto Kansuke! Hier, bei dieser Brücke, wurde sein Körper und sein Kopf perfekt zusammengesetzt.
      Ran: Ehm... "perfekt zusammengesetzt"?
      Yui: Der Sage nach haben Yamamotos Soldaten viele abgetrennte Köpfe eingesammelt, aber die waren dermaßen blutbesudelt, dass man nicht sagen konnte, welcher nun dem Anführer gehörte. Aber der Schädel, der auf der Brücke hier gefunden wurde, hat perfekt auf den Körper, den man an der Rüstung erkannt hatte, gepasst!
      Ran: Ah... ist das so...
      Conan: Ist es dann nicht eine Art Pilgerfahrt hierher...
      Yui: Das ist alles Zufall!!
      Komei: Da hilft nichts. Was kann man denn tun, wenn sie und der Herr, der so ähnlich wie Yamamoto Kansuke heißt, sich immer liebäugeln...

      [Seite 10]
      Komei: Naja, wie dem auch sei. Bitte folge nicht Yamamotos Beispiel, Selbstmord zu begehen, nur weil dein Plan fehlschlägt...
      Kansuke: Wie oft soll ich noch betonen, dass ich nicht Yamamoto bin!!
      Komei: Dann wiederum bist du auch nicht die Art von Person, die Verluste nachhängen würde...
      Kansuke: Was sagst du?
      Yui: Beruhigt euch beide. Die Zeit drängt ohnehin... Lasst uns zum Abschluss noch den Fluss besichtigen, der das Schlachtfeld durchzieht!
      Kogoro: Alles klar...
      Ran: Wow! Es sieht wunderschön aus!! Man kann überhaupt nicht erkennen, dass hier früher mal eine große Schlacht stattgefunden haben sollte!
      Kogoro: Ja...
      Yui: Gab es nicht einen Vers, der die Schlacht beschrieb...

      [Seite 11]
      [Poesie... Übersetzerniveau erforderlich: über 9000]
      Kansuke [Panel unten rechts]: Alles Mädchen. Wie kann sich ein Fluss nur durch Blut für drei Tage und drei Nächte rot färben?

      [Seite 12]
      Kansuke: Blut?! Das, was dort schwimmt... ist es ein menschlicher Kopf?! Yui, ruf schnell den zuständigen Polizisten!
      Yui: Alles klar!

      [Seite 13]
      Kogoro: Ist das wirklich ein Kopf?
      Kansuke: Korrekt. Sogar von einem Bekannten... Das ist der Kopf von Inspektor Takeda des Nagano Distrikts!
      Kogoro: Ey!?
      Kansuke: Aber wo ist der Körper?!
      Komei: Ich würde sagen, hier.
      Kansuke: Hä?
      Komei: Leider anscheinend teilweise abgebrannt und an manchen Stellen sogar zerschmettert... Anders als im Fall Yamamoto bringt es wohl nichts, Kopf und Körper zusammen puzzeln zu wollen.

      [Seite 14]
      Akiyama: Inspektor Takeda... was? Wer war das? Wieso?
      Kansuke: Die eigentliche Frage ist - anhand der Brandspuren muss das Feuer schon vor einem halben Tag erloschen sein - wieso trieb der Kopf genau zu dem Zeitpunkt hoch, als wir den Fluss bestaunten?
      Conan: Hing der Kopf nicht am Geländer der Brücke? Schaut nach drüben! Hängen da nicht Sachen, die wie Seile aussehen?

      [Seite 15]
      Conan: Der Täter hat den Kopf bestimmt mit Kunstblut in eine Tüte gepackt und dann an ein Seil gebunden, dass nach einiger Zeit reißen würde. Somit ist der Mechanismus gegeben, dass der Kopf im Fluss landen würde, nicht wahr? Mit ein paar Steinen in der Tüte würde diese versunken am Flussgrund bleiben. Außerdem haben wir ein Plumpsen gehört, also muss es stimmen! Nicht wahr, Onkel Kogoro!
      Kogoro: Ehm. Ja.
      Ran: Aber wozu das Kunstblut?
      Komei: Den Körper verbrennen und den Kopf an das Geländer hängen sollte etwa zur gleichen Zeit passiert sein. Das echte Blut ist schon längst geronnen und würde keine Spur im Fluss hinterlassen...
      Kano: Aber warum sollte der Täter absichtlich Kunstblut verwenden?
      Kansuke: So wird es auf jeden Fall entdeckt werden. Zwar habe ich es durch Zufall gesehen, aber so habe ich es nicht nur für Müll gehalten...
      Spurensicherung: Entschuldigt. Auf dem Körperteil befinden sich unnatürliche Blutspuren, die durch das Luminol sichtbar wurden...
      Kansuke: Was?
      Spurensicherung: Schauen Sie. Da steht sowas wie ein großes "X".
      Kansuke: Nein, das sieht nicht aus, wie ein normales X! Es sieht aus, wie der Krallen-Abdruck eines Tiers...
      Komei: Etwa von einem Vogel?
      Kansuke: Idiot! Bei einem Vogel sind drei Krallen nach vorne gerichtet und nur einer nach hinten!

      [Seite 16]
      Kuroda: Es ist ein Specht... Aufgrund seiner Lebensweise muss sich ein Specht gut am Baumstamm festkrallen, weshalb seine Krallen wie ein X positioniert sind. Wusstet ihr das nicht?
      Komei: Abteilungsleiter der ersten Division!
      Conan (in Gedanken): Ein...einäugiger, stämmiger Mann!?

      [Chapter end]

      Herzlichen Dank an Lunell für den wunderschönen Banner!

      Dieser Beitrag wurde bereits 23 mal editiert, zuletzt von „Imbalance“ ()

      Kapitel 914: Fußspuren und die Organisation des Spechts

      [Titelseite - zweiter Teil der Serie]

      [Seite 2]
      Kuroda: Nicht nur wurde er geköpft, man hat auch noch seinen Körper komplett verbrannt. Takeda muss ja wirklich gehasst worden sein... Aber da die Leiche in diesem Zustand ist, lässt sich auch nicht mehr herausfinden, ob der Körper tatsächlich von Takeda stammt...
      Spurensicherung: Oh, das sollte nicht der Fall sein.

      [Seite 3]
      Spurensicherung: Wir konnten aus den verbrannten Resten seines Stiefels den großen Zeh sichern. Damit dürfte eine DNA-Probe möglich sein...
      Kuroda: So ist es also. Dann macht es bitte so schnell wie möglich! Wenn wir es uns nochmal durch den Kopf gehen lassen: Heute holte sich Abteilungsleiter Takeda einen Haftbefehl ab und bereitete sich darauf vor, den Schlupfort einer gefahndeten Verbrecherbande zu durchsuchen.
      Kano: Ja, das stimmt. Aber seit heute morgen hat es niemand mehr geschafft, den Abteilungsleiter zu kontaktieren. Er kam auch nicht zum ausgemachten Treffpunkt.
      Saegusa: Es blieb uns nichts anderes übrig, als zu dritt zum Schlupfort der Verbrecher zu gehen. Aber es gab anscheinend ein Informationsleck und wir fanden das Versteck leer vor.
      Akiyama: Danach teilten wir uns auf, um nach Abteilungsleiter Takeda zu suchen. Vielleicht hatte er ja etwas über die Situation gewusst... Dann haben wir die Nachricht erhalten, dass seine Überreste gefunden wurden...
      Saegusa: Könnte es sein, dass unser Abteilungsleiter uns zuvor kam und die Verbrecher fangen wollte...
      Kano: ...aber letztendlich selber verunglückte?

      [Seite 4]
      Kansuke: So etwas würde dem alten Takeda nicht passieren. Es würde ihn nicht jucken, wenn Tatverdächtige bei der Verhaftung umgekommen.
      Komei: Absolut. Jemand wie er würde niemals ohne Vorbereitung alleine gegen Verdächtige vorgehen... Ich finde es wesentlich interessanter, was es mit dem Fußabdruck des Spechts auf seiner Stirn auf sich hat. Wir müssen herausfinden, wofür es steht...
      Kansuke: Vielleicht wollte der Täter nur ein X hinterlassen und der Fuß erfüllte genau die Rolle? Oder es landete tatsächlich ein Vogel auf ihm.
      Komei: Deine Schlussfolgerungen sind wirklich der sinnloseste Schwachsinn...
      Kuroda: Kennt jemand einen Zusammenhang zwischen Takeda und einem Specht?
      Akiyama: Nein...
      Kano: Mir ist nichts aufgefallen...
      Yui: Die Organisation des Spechts...

      [Seite 5]
      Yui: Als ich damals meinen Beruf als Polizistin aufgab und in die Torada-Familie einheiratete, hat mein verstorbener Ehemann mal gesagt, dass innerhalb der Nagano-Polizei scheinbar eine Organisation des Spechts existiert.
      Kuroda: Davon habe ich noch nie etwas gehört. Was für eine Organisation soll das sein?
      Yui: Naja... als ich ihm sagte, dass ich eine Polizistin sei, hat er nie wieder ein Wort darüber verloren. Aber seinen Beschreibungen zu folge schien es keine gute Gruppe gewesen zu sein...
      Kuroda: Nun, wenn man unter eine derartige Brücke eine Leiche verbrennt, muss jemanden doch das Feuer oder der Rauch aufgefallen sein. Saegusu, Kano und Akiyama, fragt euch in der Nähe etwas über die Situation um.
      Polizisten: Jawohl!
      Kuroda: Yamato, Morofushi und Uehara, schaut in die Akten der vergangenen Fälle und sucht nach Fährten, die mit diesem Fall zusammen hängen könnten und nach Personen, die Takeda derartig hassen könnten...
      Kansuke: Jawohl!
      Kuroda: Ihr dürft nicht nachlässig sein. Falls es sich bei dem Fußabdruck des Spechts tatsächlich um ein Kennzeichen handelt...

      [Seite 6]
      Kuroda: ...wird der Täter sehr wahrscheinlich Jagd auf uns Polizisten machen... Ach ja, Detektiv Mouri. Ich habe von Uehara gehört, dass Sie zufällig am Tatort waren. Es tut mir zwar sehr Leid, aber könnten Sie nicht mit Uehara mitgehen... Schließlich haben Sie mit die Leiche entdeckt...
      Kogoro: Ah.. okay.
      Kuroda: Und noch was, falls Ihnen irgendwas am Fall nicht passen sollte, dann geben Sie jederzeit Bescheid. Ihre berühmten Schlussfolgerungen drehen auch ihre Runden in unserem Revier...
      Kogoro: Eh... ja... selbstverständlich-!
      Conan: Oi, Inspektorin Yui... ich hätte eine Frage an dich...

      [Seite 7]
      -Nagano Polizeihauptquartier-
      Conan: Ehh? Für fast zehn Jahre im Koma in einem Krankenhaus gelegen?
      Yui: Ja! Erster Divisionsleiter Kuroda war etwas sehr ernstes zugestoßen...
      Kogoro: So ist es also... Deshalb ist er erst in diesem Alter zu euch gekommen...
      Yui: Korrekt. Normalerweise werden nur junge Polizisten zu uns versetzt...
      Ran: Dann kommt die Brandnarbe auf seinem Gesicht...
      Yui: Es ist vermutlich auch damals passiert. Sein rechtes Auge ist scheinbar ein Glasauge... Die Krankenschwester, die dabei geholfen hatte, den Verband abzunehmen, war angeblich auch schockiert gewesen. Kuroda hatte zuvor pechschwarze Haare, aber nach dem Vorfall wurden seine Haare weiß. Generell kam er wie eine andere Person rüber.
      Conan (in Gedanken): Eine andere Person?
      Yui: Zwar hat er sich jetzt erholt, aber nach seinen eigenen Aussagen fehlen ihm trotzdem einige Erinnerungen an Details in seiner Vergangenheit. Was ist, Conan? Dich scheint die Geschichte von unserem Divisionsleiter sehr zu beschäftigen?
      Conan: Ah, nicht doch.
      Kansuke: Selbst wenn, wäre es doch nicht unnormal.


      [Seite 8]
      Kansuke: Seine Gesicht sieht aus, wie vom Boss einer Organisation...
      Komei: Aber dein Gesicht und das vom Abteilungsleiter Takeda sehen auch nicht viel anders aus...
      Kansuke: Oi, beschimpfst du jetzt auch noch die Toten!!
      Yui: Und? Habt ihr irgendwas entdeckt?
      Komei: Mhm. Ich habe mir im Computer alle Fälle anzeigen lassen, die mir Takeda in Verbindung stehen. Auffällig sind vor allem die zwei Fälle, in denen Takeda die Tatverdächtigen erschossen hat...
      Kogoro: Erschossen!?
      Kansuke: Ja... der erste Fall war vor neun Jahren, ein Mann, der unter Drogeneinfluss auf der Straße wild umher geschossen hat. Der zweite Fall liegt nur ein halbes Jahr zurück. Ein Kidnapper, der als Wachmann einer Bank arbeitete. Beide wurden von Takeda mit einem Kopfschuss versehen...
      Komei: Und beide Akten wurden unter dem Vorwand von verstorbenen Tatverdächtigen geschlossen.
      Kogoro: Was sicherlich den Hass der Familien der Täter auf sich zog...
      Komei: Zwar haben wir zunächst auch so gedacht... Aber vom Wachmann haben beide Elternteile Selbstmord begangen, aus Reue für das Verbrechen ihres Sohns. Er hat keine Geschwister.

      [Seite 9]
      Komei: Von dem Mann, der mit eine Pistole vor neun Jahren wild umherschoss, waren die Eltern einer Krankheit erlegen. Ansonsten gäbe es da nur noch die über 80 Jahre alte Großmutter. Diese Oma könnte ummöglich einen Mord begehen.
      Kogoro: Dann haben wir ja wirklich keine Fährte...
      Yui: Dann können wir nur auf Neuigkeiten von den Offizieren am Tatort warten.
      Komei: Apropos, Kansuke, hast du keinen Rauch oder verdächtige Gestalten bemerkt?
      Kansuke: Ah?
      Komei: Die Brücke liegt doch auf dem Weg deines morgendlichen Spaziergangs zum Wohle deines Fußes?
      Kansuke: Oh... heute kam etwas dazwischen, so dass ich nicht gegangen bin... Ah verdammt, schon wieder eine Störung. Bitte untersucht doch Takedas vergangene Fälle etwas genauer... Schreibt mir eine Nachricht, falls ihr Fortschritte macht!
      Yui: Kan-chan?
      Conan: Mhm? Inspektor Yamato hat gerade etwas von "diese Oma" gesagt. Kennt er etwa die Großmutter des Täters?
      Yui: Ja... In Wirklichkeit handelte es sich bei dem Mann, der vor neun Jahren wild umher schoss...

      [Seite 10]
      Yui: ... um einen Kindheitsfreund von Inspektor Yamato.
      Ran: Dann kanntest du ihn auch?
      Yui: Korrekt. Auch wenn wir damals nicht so viel Kontakt hatten... Ich weiß noch, wie Kansuke früher den ganzen Tag mit ihm gespielt hat. Das stimmt einen doch recht melancholisch...
      Ran: Bist du etwa eifersüchtig?
      Yui: Sags ja nicht Kan-chan, ist das klar?
      Ran: Alles klar.
      Kogoro: Jetzt verstehe ich auch seine Aussage von vorhin...
      Kansuke (Flashback): Selbst wenn der Befehl von oben kommt, würde ich lieber sterben, als zurück in eine derartige Division zu gehen!!
      Kogoro: Weil sein guter Freund von Inspektor Takeda erschossen wurde...
      Komei: ... vor seinen Augen.
      Kogoro: Eh?
      Komei: Damals war Kansuke auch ein Mitglied in Takedas Division und war ebenfalls im Tatort. In dem Fall gab es viele Tote und Verletzte. Selbst Kansuke hat zugegeben, dass die Maßnahmen unvermeidlich waren...

      [Seite 11]
      Kano (in Gedanken): Wo? Wo ist es? Die Materialien von dem einen Fall. Ich glaube... Gefunden! Hier ist es! ... So ist es also... Ich muss die Sache möglichst bald dem Typen mitteilen...

      [Seite 12]
      Saegusa: Hey? Yamato?! Wo steckt Yamato?!
      Komei: Ihm ist etwas dazwischen gekommen...
      Saegusa: Wo ist dieser Bastard zu so einem Zeitpunkt hin!?
      Komei: Ist etwas passiert?
      Kuroda: Wir haben Neuigkeiten in Erfahrung gebracht. Heute morgen wurde eine Person in der Nähe der Brücke gesehen, die auf die Beschreibung von Yamato passt.
      Yui: Was?! Aber Kan-chan, Inspektor Yamato hat gesagt, dass er heute morgen nicht dort gewesen ist...
      Kuroda: Wir sollten ihn jedenfalls erstmal fragen...

      [Seite 13]
      Komei: Ein Anruf... von Kansuke...
      Kuroda: Was!?
      Komei: Spreche ich mit Kansuke? Wo steckst du gerade?
      Kansuke: Stell keine Fragen; ist Kano bei euch?
      Komei: Er fragt nach Kanos Verbleiben...
      Akiyama: Kano ist irgendwas eingefallen, weshalb er schnell nachhause musste...
      Saegusa: Der Typ hat eine Aktensammlung von seinen Fällen daheim...
      Komei: Sie sagen, Kano sei schon heim gegangen...
      Kansuke: Dann schnell zu seinem Haus!!
      Komei: Ist irgendwas mit Kano?
      Kansuke: Auf meinem Handy habe ich über zehn unbeantwortete Anrufe von ihm. Jetzt geht keiner dran, wenn ich zurückrufe. Irgendwas muss passiert sein!! Ich gehe auch sofort dorthin, beeilt euch!
      Komei: Wa..warte...
      Kuroda: Was war?

      [Seite 14]
      Komei: Er hat viele unbeantwortete Anrufe von Kano erhalten und findet es merkwürdig. Darum will er ihn aufsuchen...
      Kuroda: Ist das so? Dann gehen wir auch dorthin! Macht die Autos startklar!
      Akiyama: Jawohl!!
      Kuroda: Morofushi... Bitte behalte Yamato ab jetzt gut im Auge...
      Komei: Mhm?
      Kuroda: Heute ist der Jahrestag von dem Vorfall mit der Schießerei vor neun Jahren. Verstehst du, was ich sagen will?
      Komei: Sehr wohl...

      [Seite 15]
      Yui: Die Tür ist nicht abgeschlossen...
      Yui (in Gedanken): Kan-chans Schuhe...
      Saegusa: Hey, wo bist du?
      Akiyama: Kano-san!!
      Yui: Ah, Kan-chan...
      Kansuke: Ich bin Bishamon...

      [Seite 16]
      Kansuke: ... der Gott des Krieges, der den Specht vernichten wird.

      [Chapter end]

      Herzlichen Dank an Lunell für den wunderschönen Banner!

      Dieser Beitrag wurde bereits 22 mal editiert, zuletzt von „Heiji“ ()

      Kapitel 915: Zum Saijo-Berg...!

      [Titelseite - dritter Teil der Serie]

      [Seite 2]
      Kansuke: Ich bin Bishamon, der Gott des Krieges, der den Specht vernichten wird.

      [Seite 3]
      Akiyama: Den Specht vernichten?
      Saegusa: Gott des Krieges?
      Yui: Kan-chan, was redest du da?
      Kansuke: Das war nicht meine Rede. Es stand in der Nachricht, die Kano mir geschickt hat! Lasst ihn uns zuerst runterholen. Hebt seinen Körper hoch, vielleicht ist es noch nichtz u spät!!
      Akiyama: Alles klar, Yamato!
      Yui: Kan-chan, dein Bein....
      Kansuke: Kein Problem! Der Arzt hat bereits gesagt, dass ich die Krücke nicht mehr lange brauchen werde. Ein bisschen früher wird wohl auch kein Problem sein.
      Yui: Selbst wenn...

      [Seite 4]
      Komei: Die Todesursache ist durch Druck um den Halsbereich herum verursachtes Ersticken. Der Rigor Mortis nach zu urteilen, liegt der Todeszeitpunkt etwa vor einer oder einandhalb Stunden. Die Yoshikawa-Male am Hals deuten darauf hin, dass Kano zunächst von hinten gewürgt und anschließend erst aufgehängt wurde.
      Saegusa: Dann sind die Täter mehrere Personen? Wir haben drei Leute gebraucht, um ihn hier runter zu holen.
      Akiyama: Ja, das stimmt...
      Kuroda: Nein. Eine Person würde zum Aufhängen ausreichen, wenn man die Leiche zuerst auf einen Stuhl setzt, der auf dem Tisch steht.

      [Seite 5]
      Kuroda: Folglich könnte es auch eine Person gewesen sein, die körperlich nicht vollkommen fit ist...
      Kansuke: Wohl wahr...
      Yui: Handyklingeln?
      Akiyama: Es ist Kanos...
      Komei: Kanos Handy hat soeben eine Nachricht erhalten, die von Takeda verschickt wurde...
      Yui: Oi oi! Also eine Nachricht vom Mörder des Divisionsleiters Takeda?
      Komei: Mit hoher Wahrscheinlichkeit...
      Kuroda: Und? Der Inhalt?
      Komei: Spechte...

      [Seite 6]
      Komei: Spechte... es bleiben noch drei...
      Alle: Was?!
      Kuroda: So ist es also. Wenn man auch noch den Krallenabdruck des Spechts auf Kanos Stirn einbezieht, muss es der gleiche Täter sein. Die übrigen drei Ziele sind mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch wir, die Polizei. Grandios! Zeigen wir ihnen, was es zur Folge hat, wenn man sich die Polizei zum Feind macht!
      Alle: Jawohl!
      Kuroda: Bevor die Spurensicherung kommt, befragt ihr ein paar Leute aus der Umgebung.
      Akiyama: Ah, Inspektor Yamato!

      [Seite 7]
      Akiyama: Was denken Sie von diesem Seil um seinen Hals? Es sieht nicht aus, wie ein normales Seil....
      Kansuke: Das ist wirklich merkwürdig...
      Yui: Kan-chan, zieh Handschuhe an!
      Kansuke: Ich habe es doch ohnehin schon angefasst, als ich ihn runtergeholt habe. Jetzt macht es doch auch keinen Unterschied mehr, oder?
      Komei: Apropos, Kansuke, manche Leute haben mir erzählt, dich heute morgen in der Nähe der Brücke gesehen zu haben, bei der Takeda ermordet wurde.
      Kansuke: Was? Habe ich nicht bereits gesagt, dass heute morgen etwas dazwischen gekommen ist und ich überhaupt nicht dort gewesen bin?! Die haben sich bestimmt verschaut!
      Kuroda: Mhmpf. Ist es so einfach, sich bei dir zu vertun...
      Kansuke: Zerbrechen Sie sich nicht den Kopf darüber, Abteilungsleiter Kuroda...

      [Seite 8]

      [Seite 9]

      [Seite 10]

      [Seite 11]
      Conan: Und dann?
      Akiyama: Wir haben uns noch etwas getrennt umgehört.
      Saegusa: Das müssten wir auch alles schon Abteilungsleiter Kuroda erzählt haben...
      Akiyama: Ah, und wir haben auch eine Nachricht an Inspektor Yamato geschickt. Aber er war anscheinend so beschäftigt mit den unbeantworteten Anrufen von Kano, dass er sie nicht gelesen hat.
      Saegusa: Sag mal, warum erzählen wir das ganze so einem kleinen Nervenbold?
      Komei: Das heißt, dass Kansuke Bescheid wusste, dass Kano nachhause gefahren ist...
      Yui: Ey, verdächtigst du wirklich Kan-chan?
      Komei: Gibt es ein Problem damit?
      Yui: Ein riesiges Problem!
      Akiyama: Ah ja, selbst wenn Inspektor Yamato jemanden umbringen wollte...
      Yui: Mhm, Aburakawa, ein Anruf?
      Akiyama: Ich heiße Akiyama! Außerdem ist es kein Anruf sondern eine Nachricht... Hm? Ich... ich gehe mich mal umziehen! Nach dem Befragen im Regen bin ich völlig durchnässt.
      Saegusa: Mhm, die Mutter seiner Mutter lebt hier in der Gegend.
      Komei: Bei der Drogerie um die Ecke, nicht wahr?

      [Seite 12]
      Yui: Es stimmt überein? Die DNA von der verbrannten Leiche und dem Kopf von Takeda stimmt überein?
      Kuroda: Korrekt. Die DNA vom Fuß der Leiche ist eindeutig... Wo sind die anderen?
      Yui: Inspektor Yamato ist losgegangen, um alleine einige Recherchen anzustellen...
      Kuroda: Habe ich nicht gesagt, dass du ihm folgen sollst?
      Komei: Es tut mir sehr Leid. Wir hatten eine Auseinandersetzung...
      Kuroda: Was ist mit Akiyama und Saegusa?
      Yui: Nachdem Akiyamas Kleidung völlig durchnässt war, hat er sich auf den Weg zu seiner Oma gemacht, die in der Nähe wohnt, um die Kleidung zu wechseln... Nachdem er schon länger weg war und nicht zurückkam, hat Saegusa vor kurzem beschlossen, mal nach dem Rechten zu sehen.

      [Seite 13]
      Saegusa: Spreche ich mit Morofushi? Hier ist Saegusa.
      Komei: Was ist mit Akiyama?
      Saegusa: Ich weiß nicht, was vor sich geht. Nachdem er sich umgezogen hat, ist er in sein Auto gestiegen und Richtung Saijo-Berg gefahren!!
      Komei: Saijo-Berg?
      Saegusa: Ja! Da, wo auch das Versteck der gesuchten Verbrecher war! Ich sitze gerade in einem Taxi und eile dahin, beeilt euch auch! Ich habe ein ungutes Gefühl bei der Sache!!
      Komei: Akiyama ist anscheinend gerade zu dieser Hütte am Saijo-Berg unterwegs!
      Kuroda: Warum unternimmt jeder im Alleingang was... Aber vielleicht hat Akiyama einen Hinweis gefunden! Wir gehen auch zum Saijo-Berg!!
      Yui: Jawohl!
      Ran: Wir kommen anscheinend immer noch nicht heim...
      Kogoro: Langsam bekomme ich Hunger...

      [Seite 14]
      Kogoro: Dann lasst uns doch die Nudelspezialität des Ortes essen gehen---
      Ran: Alles klar, komm Conan! Eh? Conan?
      Kogoro: Der Kleine ist doch wohl nicht etwa wieder...
      Yui: Also wirklich, wwas verschlägt dich denn in dieses Auto, Conan!
      Conan: Nicht der Rede wert! Apropos, Warum liegt hier ein Ersatzreifen auf der Hinterbank?
      Komei: In letzter Zeit gab es viele Vorfälle mit geplatzten Reifen. Es kann nicht schaden, vorsichtig zu sein. Stört es sehr?
      Conan: Kein Problem!

      [Seite 15]
      Komei: Er scheint nicht in dieser Hütte zu sein...
      Saegusa: Uns bleibt nichts übrig, lasst und in der Gegend etwas suchen...
      Yui: Akiyama?!
      Saegusa: Gefunden, hier drüben!!
      Akiyama: Hilfe!! Rettet mich!
      Saegusa: Er wird vom Seil am Auto gefesselt!
      Akiyama: Handy... mein Handy...

      [Seite 16]
      Saegusa: Aki...Akiyama... Akiyama!?
      Randtext: Der Polizistenjäger ist nicht aufzuhalten! Was ist die Wahrheit dahinter, und was ist sein Ziel?!

      [Chapter end]

      Herzlichen Dank an Lunell für den wunderschönen Banner!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Imbalance“ ()