Kapitel 1000 - 1005

      Serinox schrieb:

      Ayanokoji und den Tengu poste ich hier mal direkt rein

      Hat Ran etwa die Dämonenmaske damals im Nebelkobold-Fall mitgehen lassen und erschreckt nun Leute in Kyoto? ;p

      Ich will ja Shinichis Intelligenz nicht infrage stellen, aber... wäre es nicht einfacher gewesen, die Rückverwandlung und Einnahme des Gegengiftes an einem... stilleren Ort als einem Zimmer voller Mitschüler durchzuführen? Ist ja überhaupt nicht verdächtig, wenn jemand zwei Betten weiter minutenlang würgt und schreit wie am Spieß :D

      WATCH IN MOTION PICTURES :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Henni147“ ()

      Heiji95 schrieb:

      A manga translator of mine says it's implied that this arc will be pretty long

      Okay, das hört sich danach an, dass die Kyoto-Klassenfahrt mindestens 6 Kapitel, womöglich sogar etwas mehr haben wird. Ich hätte nach Kapitel 1000 eigentlich nicht erwartet, dass es evtl. in Richtung 7-8 Kapitel gehen könnte, aber wenn dem so ist und die Handlung dazu gut ist, dann gerne. :D Ich glaube aber, dass es nicht bei dem einen Fall bleiben wird. Den Bildern von Kapitel 1001 zu urteilen, habe ich eher den Eindruck, dass dieser Fall mit der Schauspiel-Crew 4 Kapitel lang gehen wird, maximal 5. Wir haben ein Opfer bereits im ersten Kapitel, dazu jetzt diese Tengu-Aktion bei dem anderen Typen. Den Fall scheinen Shinichi und Heiji noch nicht gelöst zu haben, also wird es im dritten Kapitel noch nicht die Auflösung geben. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass allein dieser Fall 6+ Kapitel dauern wird. Zumal ich nicht weiß, warum Momiji plötzlich in dem Hotel auftauchen sollte. Daher denke ich, dass danach noch ein Fall kommen wird, wo Momiji auch auftaucht. Clash of Red and Black besteht ja auch aus 3 Fällen, gut möglich, dass Gosho hier wieder mehrere Fälle zusammenhängt ^^


      TheDetective schrieb:

      Also irgendwie nervt mich ja inzwischen, dass Heiji nurnoch Supernatural-Fälle kriegt. Der soll mal wieder einen coolen Serienkillerfall kriegen, wie in den guten alten Zeiten. Alles was zu sehr in Schemata verfällt, wird schlecht und das hier ist schon sehr lange ein Schema.

      Heiji + Supernatural ist mittlerweile ein Klischee, das muss Gosho erfüllen :D Das Schema wirkt schon etwas ausgelutscht, ein Heiji-Fall ohne mystische Legenden wäre auch mal wieder cool. Aber man muss zugeben, dass diese Fälle meistens stark waren, also solange die Qualität gut ist, bin ich zufrieden ^^ Und in vielen dieser Fälle gab es mehrere Opfer, was einem Serienmord entspricht, wenn auch nicht wie in den guten alten Zeiten bei den ersten Osaka-Fällen.
      Apropos Klischee, Gosho hat auch zu seinem Jubiläum den guten alten Uni-Club als Charaktersetting wieder verwendet. Er bleibt seinen Klischees treu, das muss man ihm lassen :D (wobei es wünschenswert wäre, wenn er mit einigen mal brechen würde, um die Story voranzubringen)


      Ayanokoji ist wie vermutet der ermittelnde Polizist und feiert sein Manga-Debüt, cool :D Ich bin auf die Übersetzung seines Dialogs mit dem Streifenhörnchen gespannt und auf Seras Gedanken :D
      Komisch, dass aber scheinbar doch der Abend vorbeigeht und die Ermittlung am nächsten Tag fortgesetzt wird. Geht die Polizei damit nicht das Risiko ein, dass der Täter Beweismaterial verschwinden lassen kann? Womöglich ist dieser Tageswechsel der Tatsache geschuldet, dass Conan viel Zeit braucht, um die zweite Pille zu nehmen, um entsprechend auch länger wieder Shinichi zu bleiben.
      Was haben eigentlich Nakamichi und die Klassenkameraden in der Nacht noch gemacht? Dem Panel nach der erneuten Verwandlung zu Shinichi zu urteilen, ist es beim Kartenspielen nicht geblieben :D xDDD
      Da Heiji scheinbar nur in Kyoto ist, um Conan/Shinichi bei seiner Tarnung und Verwandlung zu helfen, glaube ich weiterhin, dass Kazuha nicht auftauchen wird. Heiji scheint sich verkleidet zu haben, damit Ran ihn nicht sieht, von daher wird er wohl heimlich in Kyoto sein und Kazuha evtl. nichts von seiner Reise wissen.



      (Ist das für euch schon eine WoT oder noch Normallänge? :D Ich hänge mal als besonderen Service das Soundfile dran, TD ist ja ein großer Fan des WoT-Lesers :D fromtexttospeech.com/output/0543836001502988180/27168367.mp3 )

      :thumbup: Vielen Dank an Spürnase für den Banner!!! :thumbup:

      Mein Fanfiction-Thread: BOMs BOMbastische Fanfictions
      Bundesligatippspiel 2017/18

      by Beechan & Black organization member
      C: Starting from tomorrow, I should carry my voice changer with me at all times…

      Man möchte meinen, jemand mit Shinichis Verstand hätte da früher drauf kommen können.

      Spontan würd ich ja sagen dieser Agata ist der Täter. Einfach weil sowas zu inszenieren am einfachsten ist, wenn man selbst im Raum ist. Aber naja mal sehen was noch kommt.

      Joa, Agata wirkt schon echt verdächtig. Dass er durch seine Aktion alles abfackelt und somit auch sämtliche Spuren vernichtet, ist bei Gosho ja schon ein recht beliebtes Indiz, zumal ein anderer Täter sich darauf niemals hätte verlassen können.

      Bin aber recht zufrieden mit dem zweiten Kapitel. Die Interaktion zwischen Heiji und Kudo ist ziemlich cool und ich hab irgendwie ein Faible für Tengu. Ein zünftiger Serienkiller-Fall ohne Supernatural-Elemente wäre natürlich nochmal was anderes, aber seinen unterwältigenden Einstand überbietet Gosho doch deutlich.

      Inspektor Streifenhörnchens Manga-Debüt sehe ich durchwachsen.
      Einerseits mag ich den Charakter nicht, weil ein Polizist der mit seinem Haustier an Tatorte geht relativ lächerlich wirkt, aber andererseits bestätigt es meine Vermutung, dass Gosho im Großen und Ganzen doch Kontinuität mit den Filmen wahren möchte, zumal Conan sich in diesem Fall bereits kennen.
      Ich bin auch recht zufrieden mit der Fortsetzung der Handlung, zumal diese Exposition endlich mehr Einblicke hinter die Kulissen gibt. Der Fall an sich wirkt auf mich immer noch relativ uninteressant, da Agata als Verdächtiger ziemlich offensichtlich wirkt. Seine eigene Schuld hinter einer Opferfassade zu verbergen, ohne dabei tatsächlich getötet zu werden, ist schließlich ein allbekannter Trick, siehe Kapitel 915. Mal sehen, wer das nächste tatsächliche Opfer sein wird ...
      Besonders interessant fand ich jedoch das Gespräch zwischen Ai und Conan bezüglich ihren Bedingungen für die Herausgabe des APTX. Die Voraussetzung, nicht zu viel zu flirten, diese Bedingung jedoch trivial ist, zeigt schließlich erneut, dass Ai Shinichi gegenüber nicht nur freundschaftliches empfindet. Was mir als Befürworterin dieses Pairings natürlich gar nichts ausmacht. :love:
      Die Sache zwischen Ran und Shinichi scheint sich auch erstmal weiter hinauszuzögern, da Ran kaum einen Auftritt in diesem Kapitel hatte. Ansonsten schließe ich mich bezüglich dem Debüt des Inspektors der Allgemeinheit an. Zwar ist er tatsächlich ein seltsamer Charakter, aber solange man mir nicht mit sowas à la Yamamura ankommt, komme ich mit allem klar.
      In Bezug auf Ai und Conan: Du sprichst mir aus der Seele. Nervig ist nur, dass unser hochintelligenter Meisterdetektiv es anscheinend immernoch nicht begreift, dass Ai ihn sehr liebt:) Spätestens bei dieser Bedingung hätte es bei ihm Klick machen müssen, wie wenn es Klick macht, wenn er plötzlich einen Beweis findet, um den Täter zu überführen.

      PS

      Ich weiß jetzt wer der Mörder ist!!!;)
      Vielleicht will er das auch nicht begreifen und ignoriert es gekonnt. :rolleyes: Jedenfalls könnte man laut The Red Thread davon ausgehen, dass das Gespräch zwischen Ai und Conan nicht unbedingt belanglos ist und auch im Hinblick auf die ShinRan-Beziehung wichtige Ereignisse eintreten könnten.

      Detective Conan - The Read Thread; hinsichtlich Kapitel 1004
      #DetectiveConan SSC at Shogakukan - August 19, 2017

      A few info kindly translated by Jiamin:

      ▫ Information from Aoyama-sensei:

      File 1004 (fifth chapter of the series) is really amazing!
      ShinRan fans should pay special attention!
      Heiji, Kazuha, and Momiji will appear in this series!


      ▫ [Questions for Aoyama-sensei]
      Q Most impression/memorable episode?
      A Shinichi boy and Ran girl, drew them while I was in the hospital

      Q Most impression/memorable culprit?
      A Dr Seiji, Haga-san

      Q Most impression/memorable quotes?
      A "Courage is a word of justice" (by Ran)
      "Do not run away from your fate..." (by Conan)

      Q Favorite movie?
      "Countdown to heaven, and I also like crimson love letter and darkest nightmare"

      ▫ Misc information/impressions from fans who attended the event:

      - It was confirmed that Momiji, Okita and Kazuha will appear in this arc

      - About Haibara: "Pay close attention to her mood when she hand Conan the antidote"

      - "The fact is that I went to the editorial department in Shonen Sunday and saw the unpublished cover. My expressions are as follows:

      ①工エエェェΣ(⌾⃝◁ ⌾⃝ 川)ェェエエ工!
      ②(๑⃙⃘♥‿♥๑⃙⃘)
      ③(՞ټ՞☝︎

      More translations by Startold:

      "Originally, Aoyama-sensei wanted file 1000 to take place in Singapore, but then he thought that since Kyoto is the ancient capital, it had to be in Kyoto. Heiji-kun is next ♪"

      "Why does Sonoko go to a public high-school?
      A: She wanted to go at the same school as Ran-chan, isn't that a good reason?"

      "Is Eisuke Hondo going to appear in the manga?
      A: They asked me the same question in Singapore! Stay tuned"

      "Aoyama-sensei tries not to eat too much these days, so he only eats salad at night."

      "Q: Did you thought up Chiba's love comedy from the beginning?
      A: Nope, I only had the idea afterwards."

      "I wanted to ask questions about the Black Organization and Rum, but then I was told we couldn't ask questions about the Black Org (laughs)"

      "1002 will be Ai-chan being a tsundere
      1004: ShinRan is in a bad position!"




      Spoiler anzeigen
      Beziehungstechnisch wird es also vermutlich in Kapitel 1004 weitergehen, wobei Shinichi und Ran Venus anscheinend nicht an ihrer Seite haben. Da für Okita dem Anschein nach auch ein Auftritt geplant ist, ist vielleicht in Bezug hierauf die Aussage "ShinRan is in a bad position" entstanden? So eine kleine Eifersuchtsszene wäre ja schon ganz nice. :D Wobei das alles in allem ja too much wäre, wenn jetzt neben Okita und Momiji auch Kazuha mit von der Partie wäre ...
      Naja, ich würde eher vermuten, dass ShinRan vielleicht durch Heijis hastiger Antwort auf die Frage, ob "Shinichi" Ran auch geküsst hat, in die Enge getrieben wird, i.e. das die Mädchen Ran und die Jungs Shinichi ins Kreuzverhör nehmen zwecks mehr Details. Oder die Schüler spielen etwas in Richtung Flaschen drehen oder Wahrheit oder Pflicht und wenn da Shinichi oder Ran bei Pflicht landen, dann kann ich mir ja auch schon denken, was denen da als Pflicht vorgeschlagen wird ^^

      Oder es wird halt wieder ein scheinbarer Streit/Riss in der Beziehung wie in London, wo es später als komplett anders aufgelöst wird. Ich hoffe nur, dass wenn es so ist, wir nicht bis zum Ende des Falls auf die Auflösung des scheinbaren Streit warten müssen, sondern dass es gleich im nächsten Kapitel aufgelöst wird.

      Rose schrieb:

      "Originally, Aoyama-sensei wanted file 1000 to take place in Singapore, but then he thought that since Kyoto is the ancient capital, it had to be in Kyoto. Heiji-kun is next ♪"

      Das klingt aber eher so, dass es zwischen den beiden in die heiße Phase geht. Ich glaube es ist recht zweideutig mit "it had to be in kyoto. Heiji-kun is next"
      Bin ziemlich hyped auf die nächsten Kapitel.
      Irgendwie freue ich mich als großer Ai-Fan ja sehr über ihre 4. Bedingung. xD Auch wenn ich kein Anhänger des CoAi-Shippings bin, bin ich dennoch froh, dass sie mal mehr Emotionen zeigt als "kalt, sarkastisch, tsundere", auf welche sie ja leider in den letzten Jahren quasi limitiert wurde.

      Rose schrieb:

      Was mir als Befürworterin dieses Pairings natürlich gar nichts ausmacht.

      Ich werde wohl nie verstehen, was Leute an Pairings finden, die nie im Leben geschehen werden :P

      saat schrieb:

      Nervig ist nur, dass unser hochintelligenter Meisterdetektiv es anscheinend immernoch nicht begreift, dass Ai ihn sehr liebt:)

      Naja too be fair hat sich auch seit bestimmt fast 500 Kapiteln keine Andeutungen mehr in die Richtung gemacht. Dass sie hier plötzlich von Conan fordert, dass er nicht zu hart mit Ran rummacht kommt sogar ziemlich aus dem nichts. So waren ihre "Loveinterests" doch zuletzt fast eher Mitsuhiko und Higo. ( @Serinox wird mir meine Kapitelangabe sicher korrigieren und uns mit Freuden mitteilen, wann Ai das letzte mal romantisches Interesse an Conan gezeigt hat :D)

      Und außerdem war Shinichi in Sachen Liebe doch schon immer ein Idiot. Wäre fast schon out of character, wenn er verstehen würde, dass Ai Gefühle für ihn hat.

      saat schrieb:

      Ich weiß jetzt wer der Mörder ist!!!;)

      Du bist willkommen dein Wissen mit uns zu teilen.

      Rose schrieb:

      Q Favorite movie?
      A: "[...]darkest nightmare"

      dafuq, lol, fck u

      Shinichi-Kun schrieb:

      Auch wenn ich kein Anhänger des CoAi-Shippings bin, bin ich dennoch froh, dass sie mal mehr Emotionen zeigt als "kalt, sarkastisch, tsundere", auf welche sie ja leider in den letzten Jahren quasi limitiert wurde.

      In Kapitel 997-999 kam doch die Emotion braindead dazu :D

      TheDetective schrieb:

      Naja too be fair hat sich auch seit bestimmt fast 500 Kapiteln keine Andeutungen mehr in die Richtung gemacht. Dass sie hier plötzlich von Conan fordert, dass er nicht zu hart mit Ran rummacht kommt sogar ziemlich aus dem nichts. So waren ihre "Loveinterests" doch zuletzt fast eher Mitsuhiko und Higo. ( @Serinox wird mir meine Kapitelangabe sicher korrigieren und uns mit Freuden mitteilen, wann Ai das letzte mal romantisches Interesse an Conan gezeigt hat :D)

      Mhh, hast eigentlich schon recht, solche Szenen kommen im Manga inzwischen eher selten vor (anders als in z.B. Film 19) und besonders nach dem Waldteufel-Fall schien Haibara inzwischen ja auch eher Pro-ShinRan zu sein. Evtl. könnte man die Tsundere-Szene nach dem Mystery Train als Andeutung in die Richtung CoAi verstehen und davor... puh, ist es halt wirklich in Band 41 der Fall im Film-Studio.

      Nun ja, es scheint ja hier auch so, als wäre Haibara das ungewollt einfach so nebenbei rausgerutscht, also hat sie wohl eher nur noch unterbewusst Gefühle für Conan.
      Ich bin mit Kapitel 1001 sehr zufrieden, weil es eigentlich genau das bietet, was ich mir erhofft habe :D Einerseits kriegen wir Infos und Ermittlungen zum Fall, andererseits - und das ist mMn viel wichtiger - bekommen wir tolle Interaktionen zwischen den Charakteren. ShinRan wird zwar nach der ganzen Love Comedy in Kapitel 1000 wieder hintenangestellt, Ran darf gerade 2mal was sagen und kommt nur in 3 Panels vor. Wow, und das in einem angeblich großen ShinRan-Fall :D Dafür sehen wir immerhin Sera und Shinichi gemeinsam ermitteln und noch viel besser gefallen mir Heiji und Shinichi/Conan :thumbup: Tolles Teamwork, die gesamte Handlung im Jungs-Zimmer mit Nakamichi ist sehr amüsant :D Bin gespannt, wie das bei den Ermittlungen mit allen drei Oberschülerdetektiven gemeinsam am Tatort weitergeht (auch wenn Sera bei der Tengu-Szene nicht anwesend ist, aber sie wird denke ich am Tatort wieder zur Gruppe stoßen), dazu noch Ayanakoji.
      Das Manga-Debüt von Inspektor Streifenhörnchen finde ich recht gelungen. Klar braucht man ihn nicht unbedingt in der Serie, aber wenn die Handlung schon in Kyoto spielt und er in den Filmen bereits der zuständige Inspektor für die Präfektur ist, dann sollte man auch auf ihn zurückgreifen. Besser so, als wenn auf einmal Megure rein zufällig in Kyoto ist und man sich irgendeine Begründung ausdenken muss, warum er dort anwesend ist. Interessant, wie Ayanokoji sofort auffällt, dass er Shinichi eigentlich gar nicht persönlich kennt ^^ Und noch interessanter, dass er sofort denkt "Conan muss ihm von mir erzählt haben". Natürlich muss es Conan gewesen sein und nicht etwa Ran oder sonst jemand :D

      Agata scheint tatsächlich nach dem zweiten Kapitel der verdächtigste Kandidat zu sein und will sich wohl nur in die Opferrolle stecken, um von sich abzulenken. Keiko wäre damit mit all diesem merkwürdigen Verhalten in Kapitel 1000 doch der Red Herring gewesen, obwohl auffällig ist, dass ausgerechnet sie den Tengu erst ins Spiel bringt und alle auf den Gedanken bringt. Sollte Agata nun wirklich der Täter sein, nimmt Gosho doch den "normalen" Weg und ein random Typ ist der Mörder. Das Szenario mit Keiko als Täterin, die eine Bekannte von Shinichi und seiner Mutter ist, wäre doch interessanter gewesen. Nichtsdestotrotz finde ich den Fall weiterhin interessant, mal schauen, was es mit den Codes auf sich hat.

      Das Gespräch zwischen Conan und Ai im Flashback ist einerseits interessant, aber diese vierte Bedingung finde ich irgendwie merkwürdig und stört mich ein bisschen. Ich bin ohnehin kein Fan des CoAi-Pairings, aber es wirkt halt völlig unpassend, wenn Ai nach Ewigkeiten einfällt "Ach stimmt ja, ich habe irgendwo noch Gefühle für Shinichi." :| Kein Wunder, dass Conan so verdutzt reagiert (obwohl das auch der Tatsache geschuldet ist, dass er in Sachen Liebe ein Idiot ist ^^ ). Wenn halt wirklich 500 Kapitel vergangen sind seit ihrer letzten "I <3 Conan/Shinichi"-Andeutung, kommt das halt völlig aus dem Nichts und wirkt fast schon out of character. Da soll sie doch lieber weiter für Higo schwärmen ^^
      Btw. ist es komisch, dass Ai ausgerechnet im großen ShinRan-Love Comedy-Fall einfällt, dass sie wieder romantisches Interesse an Conan/Shinichi hat. Irgendwie entsteht bei Kapitel 1001 überhaupt kein Eindruck, dass hier die ShinRan-Beziehung vorangetrieben wird xD

      File 1004 (fifth chapter of the series) is really amazing!
      ShinRan fans should pay special attention!
      Heiji, Kazuha, and Momiji will appear in this series!

      - It was confirmed that Momiji, Okita and Kazuha will appear in this arc

      Oh, sorry Kazuha, dass ich dich die ganze Zeit aus dem Arc gelabert habe :D Sie tritt also entgegen meiner Vermutung doch noch auf und auch Okita wurde von Gosho confirmed. Dann dürfen wir uns ja auf Trivia von @Puzzle freuen :D
      Das scheinen doch recht viele Charaktere auf einmal zu sein, die Gosho da bedienen muss: Neben den Genannten gibt es noch Sera und ShinRan darf ja auch nicht zur Nebensache werden. Mal schauen, wie er die alle unter einen Hut bekommt.
      Die Tatsache, dass diese Charaktere alle noch auftreten sollen, bestärkt mich aber weiterhin in meinem Glauben, dass nach dem Fall mit der Film-Crew ein zweiter Fall kommen wird. Es gibt einfach kein plausibles Szenario, warum Kazuha, Momiji und Okita plötzlich alle ins Hotel spazieren sollten und die gesamte Handlung dort stattfindet. Vielmehr glaube ich, dass 1002 noch mehr Ermittlung ist und 1003 gibt´s dann die Auflösung des Tengu-Falls. In 1004 setzt die Klasse ihre Abschlussfahrt fort und sie gehen in die Innenstadt von Kyoto, wo sie dann auf Okita und Momiji treffen. Und Kazuha kommt wohl dazu, weil sie gehört hat, dass Heiji nach Kyoto gereist ist und deshalb ist sie ihm gefolgt. Im Laufe dessen gibt es einen weiteren Fall in Kyoto.
      Es könnte auch sein, dass 1004 das Ende des gesamten Arcs ist, aber das denke ich eher nicht, weil ich die anderen 3 Charaktere wie gesagt nicht im Hotel aufschlagen sehe und außerdem nicht glaube, dass die nur einen kurzen Auftritt in 1004 haben werden und das war´s. Wenn die Handlung schon in Kyoto spielt, wird Okita und Momiji sicherlich ein größerer Auftritt eingeräumt und damit kommt wiederum Kazuha ins Spiel, weil es hierbei auch um Heiji geht ^^

      Q Most impression/memorable episode?
      A Shinichi boy and Ran girl, drew them while I was in the hospital

      Wie überhyped ist dieser Fall eigentlich? xDDD Ja, er war süß und dass Gosho ihn im Krankenhaus zeichnete, ist ebenfalls toll. ^^ Aber WTF, wirklich gut war der Fall wiederum auch nicht. Hat Gosho nicht noch andere Fälle, die ihm besonders in Erinnerung blieben?

      Q Most impression/memorable culprit?
      A Dr Seiji, Haga-san

      :thumbup: Zwei Täter, die wirklich in Erinnerung geblieben sind, wohl vor allem wegen ihres Selbstmords bzw. Suizidversuchs

      Q Favorite movie?
      "Countdown to heaven, and I also like crimson love letter and darkest nightmare"

      Wie Gosho die beiden aktuellsten Filme nochmal hervorhebt, um vielleicht die DVD-Verkäufe anzukurbeln :D

      "Is Eisuke Hondo going to appear in the manga?
      A: They asked me the same question in Singapore! Stay tuned"

      Ich finde Eisuke gar nicht so nervig, wie er häufig dargestellt wird. Würde mich über ein Comeback im Manga freuen bzw. gehe ich davon aus, dass er ohnehin als CIA-Agent zurückkehren wird. Sehen wir vielleicht bald einen Eisuke im Badass-Mode, wenn er zum Profi-Agenten ausgebildet wurde? :D

      1004: ShinRan is in a bad position!"

      Klingt recht vielversprechend, mal schauen, was sich in der Handlung noch tun wird ^^ Ich tendiere ebenso eher darauf, dass es durch Okitas Auftritt zu einer Verwechslung mit Shinichi kommt, v.a. weil 1004 meiner Vermutung zufolge wohl schon der zweite Fall sein könnte, wo Okita und Momiji ihren Auftritt haben könnten.
      Ich bin mir allerdings nach all den Hints bislang ziemlich sicher, dass wir am Ende dieses Arcs einen Kuss zwischen Shinichi und Ran sehen werden. Das wird in den beiden Kapiteln mehrfach geforeshadowed und Heiji hat den Druck nun nochmal deutlich erhöht :D Es würde die Beziehung von den beiden einfach mal viel weiter vorantreiben, wenn das Gegengift nicht wieder im entscheidenen Moment, wo einer dem anderen was Wichtiges sagen will, seine Wirkung verliert und Shinichi die Biege machen muss ^^




      :thumbup: Vielen Dank an Spürnase für den Banner!!! :thumbup:

      Mein Fanfiction-Thread: BOMs BOMbastische Fanfictions
      Bundesligatippspiel 2017/18

      by Beechan & Black organization member

      Black organization member schrieb:

      Wie überhyped ist dieser Fall eigentlich? xDDD Ja, er war süß und dass Gosho ihn im Krankenhaus zeichnete, ist ebenfalls toll. Aber WTF, wirklich gut war der Fall wiederum auch nicht. Hat Gosho nicht noch andere Fälle, die ihm besonders in Erinnerung blieben?

      Naja, es ist ihm wohl so besonders in Erinnerung geblieben, weil die Situation des Entstehungsprozesses so besonders war und er halt den Fall konzipiert/gezeichnet hat, während er dem Tod sehr nahe stand, solche Extremsituationen brennen sich halt ins Gedächtnis ein ^^

      Black organization member schrieb:

      obwohl das auch der Tatsache geschuldet ist, dass er in Sachen Liebe ein Idiot ist

      Möchte ich einschränken, er ist in Sachen Liebe ein Idiot, außer im Bezug auf Ran, da ist er sich seiner und ihrer Gefühle sehr stark bewusst (ganz anders als z.B. Heiji für sehr lange Zeit). Haibaras Gefühle checkt er aber einfach nicht oder er will es nicht verstehen, weil er nicht genauso fühlt.
      Für die, bei denen Baidu nicht funktioniert: diesmal nicht wie üblich ganze Seiten an Spoilern von den Chinesen, sondern nur einige Panels ohne Dialog und ein paar mit. Scheinbar plaudert Nakamichi fröhlich darüber, was Heiji als Shinichi ihm gesagt hat, was Ran natürlich verstimmt. Zudem treffen Masumi, Ran, Sonoko, Shinichi und Nakamichi auf Momiji, die Ran scheinbar kennt...? Gosho möchte scheinbar wirklich nicht direkt widersprüchlich zu Film 21 werden, nun ja, mal schauen, was die Charaktere tatsächlich zueinander sagen. Zudem wird Okita erwähnt, was Shinichi nicht gefällt.
      (Ach ja: lol dafür, dass Masumi neidisch auf Momijis Oberweite starrt, Gott sei Dank hat es diese Eigentschaft von Momijis Charakter es aus den Filmen auch in den Manga geschafft :D)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Serinox“ ()

      yunnie hat bisher die letzten beiden Panel übersetzt:
      yesyunniechan.tumblr.com/post/…nan-1002-spoilers-english

      Ich mag Masumis Blick auch sehr. XD

      Edit: Vorhin kam mir nach dem Aufstehen (weil ich offenbar nichts anderes zu tun habe...) eine Idee, inwiefern Okita hier eine Rolle spielen wird. Es gibt ja immer noch sein Omamori, das ich vorher noch erwähnte. Ich kann mir vorstellen, dass Sato es Ran übergeben hat (weil sie Ran mit ihm zusammen gesehen hat während des Falles im Tôto-Gymnasium, weil sie ihr von der Fahrt nach Kyoto erzählt hat, etc. ... letzten Endes haben wir ja ohnehin eine Lücke zwischen File 999 und 1000), damit sie den Talisman an ihn zurückgeben kann. Das würde erklären, wieso Ran sich dermaßen freut, dass Momiji Okita kennt, auf simple Weise für das entsprechende Missverständnis sorgen und ihn organisch wieder aus der Story bringen. (Vorausgesetzt, Gosho will aus dem "Heiji will seine Revanche, aber bekommt sie dank eines Mordfalles nicht" nicht einen Running Gag machen...)

      Außerdem das erste Stückchen unwichtiger Trivia:
      Mit diesem Kapitel (zählt man Erinnerungen/Panelhintergründe bei beiden Serien mit) hat Soshi Okita mehr Auftritte in Detektiv Conan als in Yaiba. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Puzzle“ ()