Yaiba, Kapitel 248 - Naturtalent (Soshi Okita Debüt)

      Yaiba, Kapitel 248 - Naturtalent (Soshi Okita Debüt)

      Ich hatte bereits im Zuge des Releases der ersten Spoiler von File 990 begonnen, eine Scanlation der Kapitel aus Yaiba anzufertigen, in denen Soshi Okita sein Debüt hatte und worauf der aktuelle Fall in Detektiv Conan, auch bezogen auf Takeshi Onimaru, mehr als nur einmal anspielt. Und soeben hab ich endlich einmal Kapitel 248 fertig gemacht (Seiten blanken und lettern liegt mir garnicht, daher hat's sich gezogen XD) - vielleicht interessiert es ja ein paar Leute, wo Yaiba niemals auf Deutsch erschienen ist (und nach aktuellem Stand so bald auch nicht erscheinen wird). Da es sich hierbei natürlich um eines der Kapitel des allerletzten Arcs und Bandes von Yaiba handelt, dürfte verständlich sein, dass es Spoiler enthält.

      Die Übersetzungen beruhen auf den japanischen Raws und der französischen Fassung von Soleil, die ich mit Hilfe einiger Wörterbücher, meiner groben Erinnerung an die alten (und eher grauenhaften) englischen Transkripte und viel Kaffee angefertigt habe. Demnach könnte es Fehlerchen geben, aber im Großen und Ganzen dürfte es korrekt sein; nicht zuletzt, weil Yaiba bei Weitem nicht so grammatikalisch komplex und textlastig wie Detektiv Conan daherkommt...

      Die Vorgeschichte zu den Okita-Kapiteln
      Nach allerhand Abenteuern nahm Yaiba Kurogane an einem normalen Schul-Kendoturnier in Tokyo teil, wo er erwartungsgemäß spielend mit seinen Gegnern aufräumte. Kurz darauf konfrontierte ihn ein mysteriöses blondes Mädchen, welche ihn, seine beste Freundin Sayaka Mine und seinen Meister, den Samurai Musashi Miyamoto (der an die 400 Jahre zählt), mit in ihr Anwesen nimmt. Dort treffen sie auf ihre Mutter Michiko - die, wie sich herausstellt, auch Yaibas Mutter ist und Moroha damit Yaibas Schwester.

      Michiko hat Moroha ihr ganzes Leben lang eingeredet, dass Kenjuro - also Yaibas Vater, der ihn im Dschungel großgezogen hat - ein Betrüger sei, der ihren wahren Vater ermordet habe und Yaiba mit sich nahm. Nach einem Angriff der Handlanger eines Typen namens Shirogane und auf der Suche nach Kenjiro machen sich Yaiba, Sayaka, Musashi und Moroha anschließend auf den Weg zu einer ominösen Insel in Form eines Totenschädels mit Samuraihelm, auf dem ein Turnier zu Ehren Oda Nobunagas abgehalten wird, das von Shirogane organisiert wird, welcher auf der Insel aufwändige Areale wie Höhlen, Wälder und Seen als Kampfarenen hat herrichten lassen.

      Yaiba schlägt sich durchaus wacker und gelangt bis ins Halbfinale, wo er in einem Bambuswald nach seinem nächsten Gegner sucht, während Kojiro Sasaki, einer der Freunde von Yaiba, mit einem Schlag von einen vermummten Typen besiegt wird...




      Keine Ahnung wann ich 249 bis 250 mache, vor allem da ich jetzt wieder weniger Zeit dafür haben werde. ^^
      Sollten die Scanlations nicht erwünscht sein, können die Admins den Thread natürlich gerne wieder entfernen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Puzzle“ () aus folgendem Grund: Titel an die übrigen Threads angepasst...