Gin & Sherry

      Da in der Shoutbox eine rege Diskussion herrschte über Gin & Sherry, eröffne ich dazu einfach mal ein Thread.
      Einer der Fragen, die bisher offen blieb ist, ob Gin Shiho in der Vergangenheit sexuell genötigt hatte oder sogar mehr. Denkt ihr, Gosho könnte dies wirklich schreiben? Oder ist er eher konservativ und belässt es bei Andeutungen? Ein paar Indizien, dass es zwischen Gin und Sherry zumindest sexuelle Handlungen gab, gäbe es:

      Kapitel 238 & Kapitel 820

      Allerdings muss man auch sagen, dass allein durch diese Panels es noch nicht bewiesen wurde. Als Gegenbeispiel sah man eine Ran, bei der angedeutet wird, dass sie keine Kleidung trägt, im Hintergrund als Ai von ihr sprach (Band 33).
      Bisher gab es bei DC noch kein Vergewaltigungsfall, weswegen teilweise davon ausgegangen wird, dass es auch keinen Fall in der Zukunft geben wird.
      Was denkt ihr?

      Immerhin hat Gosho sexuelle Belästigung schon mal angesprochen, als Eri in Verdacht geraten war und Kogoro sie nach möglichen Tatwaffen untersucht hat (war wohl nicht so schwer, sie hat ja nur ein Handtuch getragen) Fall 207. Yokomizo jedenfalls hatte daraufhin sexuelle Belästigung erwähnt, da er ja nicht wusste, dass Kogoro und Eri verheiratet sind.

      Ich denke schon, dass da in der Vergangenheit was zwischen den beiden gelaufen ist. Als Ai das erste mal wieder groß wurde hat Gin auf dem Dach des Hotels auch sinngemäß gesagt "..nach allem, was wir beide zusammen erlebt haben...". Nach seinen geradezu romantischen Andeutungen über die Schönheit des Schnees und der Sterne gehe ich schon davon aus, dass in der ussage auch eine sexuelle Komponente mitschwingt. Ich nehme ja mal nicht an, dass Gin und Sherry zusammen losgezogen sind, um Leute zu ermorden. Dazu hat er ja Wodka als Partner. Und Gin im Labor kann ich mir auch nicht vorstellen. Also bleibt noch die Möglichkeit einer (womöglich sexuellen) Beziehung der Beiden.

      Und wenn man das junge Alter von Shiho bedenkt (wobei wir uns da auch nicht sicher sein können) und ihre Reaktion auf Gin, dann spricht das eher für eine nicht freiwillige Beziehung. An der Oberfläche gesehen mag Ai sehr selbstsicher und zickig sein. Und da wo sie sich wohl fühlt (Labor) ist sie das wohl auch. Sie hat ja auch immerhin auf eigene Faust Shinichis Haus durchsuchen lassen. Aber darunter ist eine sehr unsichere, zerbrechliche junge Frau. Und ich wäre mir nicht sicher, ob sie in der Lage gewesen wäre Annäherungsversuche von Gin langfristig abzuwehren.

      Auf der anderen Seite könnte ich mir gerade deswegen auch eine freiwillig Beziehung einigermaßen vorstellen. Die beiden kennen sich vielleicht schon seit Jahren und er ist der starke, große Mann, sie das kleine, unerfahrene Mädchen ....
      Damit würde sich auch erklären, warum Gin persönlich so ein Interesse an Sherry hat: Er nimmt ihren Verrat auch persönlich, da sie mit ihrem Handel nicht nur die BO, sondern eben auch ihn verraten und verlassen hat.

      Ich bin mir jedenfalls sicher, dass da mehr dahinter stecken muss, als wir bisher in Erfahrung gebracht haben. In wie weit Gosho das Ganze thematisch noch aufgreift, kann ich aber nicht einschätzen. Ich denke aber nicht, dass eine Vergewaltigung so offen ausgesprochen werden würde, selbst, wenn es so passiert ist. Sexuelles wurde (bis auch kleine Ausnahme, siehe z.B. oben) ja immer eher ausgeklammert oder nur leicht angedeutet. Dazu hat DC ja auch die falsche Zielgruppe. Erwachsene gehören nach der langen Laufzeit der Mangas/Anime zwar auch zum Fankreis, aber die Zielgruppe war ursprünglich wohl doch eher jüngeres Publikum.