Kapitel 978 - 980

      Kapitel 978 - 980

      Vor den Spoiler-Bildern morgen gibt es auf DCTP schon AC-Nachrichten von Gosho zu dem Fall, der sich wohl um einen buddhistischen Mönch dreht:

      "Next case is "Ikkyuu - san"! LOL"
      "Speaking of which, at a play I took part back when elementary school..."
      "I was the "Ikkyuu - san" role"
      "Maybe I feel proud of that, even... LOL"


      Hm, laut Wikipedia ein japanischer Zen-Meister und Dichter, welcher großen Einfluss auf die japanische Teezeremonie und Kunst + Literatur Japans im Allgemeinen großen Einfluss hatte. Ich seh schon ein Rätsel mit Gedichtstexten auf uns zukommen (wacko) (Oder Gosho meint evtl. eher die Anime-Serie, die auf dem Mönch basiert -- "anime based on the historical Zen Buddhist monk Ikkyū that follows his mischievous adventures as a child during his stay at Ankoku Temple. In each episode, Ikkyū relies on his intelligence and wit to solve all types of problems, from distraught farmers to greedy merchants." -- klingt ja auch irgendwie ein bisschen nach Conan ;) )
      Nun ja, zumindestens werden wir laut der Side Note am Ende von 977 wohl Rumi wiedersehen, mal sehen wen sie diesmal heimlich verprügelt :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Serinox“ ()

      ​japanische Teezeremonie und Kunst + Literatur Japans


      eigentlich wären doch genau solche Themen perfekt um einen Hinweis bzgl. der für Rum verwendeten Eigenschaften zu verstecken.

      Spoiler anzeigen
      ​Gibt ja in den Threads bzgl. Rum bereits die Aussagen das der Schwarze Tee der femininen Seite angeschrieben wird. Vielleicht kriegen wir das ja in dem Kapitel genau vor die Nase gesetzt :D Würde auf jeden Fall mal passen

      Heiji95 schrieb:

      ​Gibt ja in den Threads bzgl. Rum bereits die Aussagen das der Schwarze Tee der femininen Seite angeschrieben wird. Vielleicht kriegen wir das ja in dem Kapitel genau vor die Nase gesetzt Würde auf jeden Fall mal passen
      Naja das wurde von Conan ja schon angedeutet. Da noch groß drauf rum zu reiten, macht den Hinweis viel zu offensichtlich und wird für noch mehr "Meh Kuroda war viel zu obvious"-Rufe sorgen, falls er am Ende Rum sein sollte. Also meiner Meinung nach, muss man das mit dem Tee nicht weiter pushen.

      Ehrlich? Haste zufällig ein Chapter parat, wo Conan den Tee mit Rum in Verbindung setzt?
      Bzw. , wenn du dir 100% sicher bist, dass es so ein Panel gibt, dann glaube ich dir auch so.

      Ich fand bislang, dass das eben noch einer der wenigen auffälligen Hinweise war (ebenso wie die mögliche UK-Verbindung, die sich nicht nur auf Sera beziehen muss).
      Ist halt auch irgendwo auffällig, dass sowohl ein "UK-Hint" als auch "Tee-Hint" in 898 (Rums Introduction-Chapter) vorkommt.
      Und unter Umständen hat sich irgendein Charakter durch irgendeine Geste o.Ä. bereits verraten und wir merken es nicht.
      (Die 3 Finger von Sera hätte ich z.B. niemals mit UK assoziiert)

      Was assoziiert denn der Durchschnittsmensch mit dem UK?
      Ich werf mal paar Sachen wie: Tee, blutige Steaks, rothaarige Menschen, Royals ...
      ein.

      PS: Kuroda ist nicht der einzige Tee-affine Charakter ;)
      Hier die Spoiler-Bilder zu 978 "Das Zuhause von Wakasa-sensei". Sieht so aus als würde Conan die Rolle spielen, die auch Gosho in der Grundschule gespielt hat und kann sie besonders inbrunstig spielen, weil er es als Shinichi von Yukiko aufgebrummt bekommen hat ^^
      Ach ja, Rumi lächelt shady und ist weiterhin tollpatschig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Serinox“ ()

      dccd schrieb:

      Ehrlich? Haste zufällig ein Chapter parat, wo Conan den Tee mit Rum in Verbindung setzt?
      Mein Fehler, war Yamato der das andeutet. Und ich sagte nicht, dass Rum mit Tee in Verbindung gesetzt wird, sondern Tee trinken als feminin dargestellt wird.
      Kapitel 913 Seite 9. "That guy drinks black tea even though he looks like that?" im Bezug auf Kuroda.

      dccd schrieb:

      PS: Kuroda ist nicht der einzige Tee-affine Charakter
      Jo wie gesagt ist Tee-Trinker aber kein Kriterium für Rum. Durch Kurodas Eigenschaft gerne Tee zu trinken, ließe sich halt erklären, warum er als feminin überliefert wird. Zum Beispiel wie folgt:
      "Hey was machst du so Wurzelpeter?" - "Ah Berliner Luft, ich bringe gerade Rum seinen schwarzen Tee." - "Oh ok"
      Dann geht Wurzelpeter zu Saure Kirsche und erzählt ihr "du ich glaube Rum ist weiblich, Berliner Luft hat ihm gerade nen Schwarztee gebracht" und dann mundpropagiert sich der Gedanke einmal durch die ganze Organisation, bis jeder dritte glaubt, Rum ist weiblich.
      Das heißt aber keinesfalls, dass jetzt jeder Teetrinker Rumverdächtiger ist. Ich bin aber gerne bereit jeden Charakter, der alle Kriterien außer Weiblichkeit erfüllt und ein Teetrinker ist, auf meine private Rumkandidaten-Liste zu setzen. Gibt nur außer Kuroda keinen.

      Ich kann ja mal wieder ein Übersetzung versuchen, auch wenn keine richtig plotrelevanten Sachen abgebildet sind.

      Titel:
      Die Detective Boys und eine Jahreszeit, die immer herbstlicher wird. Machen die Fälle etwa auch einmal eine seltene Pause?
      Ein Auftritt dieser Lehrerin und der Beginn eines turbulenten neuen Kapitels.

      Seite 1:
      Conan: Wenn Ihr sagt, ich solle ihn um jeden Preis fangen...
      Conan: ...dann jagt den Tiger bitte jetzt aus diesem Wandschirm raus!

      Conan: Wenn Ihr dies tut...
      Conan: ...dann werde ich, Ikkyû...

      Conan: ...Euch zeigen, wie ich diesen Tiger wunderbar bändige.

      Seite 2:
      Kinder: Woaaaaaaaaaah!

      Seite 3:
      Yukiko: Du machst das jetzt nochmal!!
      Klein-Shinichi: Wenn Sie das tun, dann werde ich, Ikkyû...
      Yusaku: Statt "wenn Sie das tun"...

      Yusaku: ...sag doch lieber: "Wenn Ihr dies tut."
      Yusaku: Das klingt eher nach einem Märchen.

      Yusaku: Und wenn du statt "fangen" "bändigen" sagst, klingt das viel imposanter.
      Klein-Shinichi: Ist das nicht egal? Es geht doch nur um eine Schulaufführung.
      Yukiko: Nein!!

      Seite 4:
      Yukiko: Willst du mich etwa blamieren? Ich bin immerhin die große Schauspielerin Yukiko Fujimine...
      Klein-Shinichi: Gr.....
      Conan: Also musste ich bis zum Umfallen üben.

      Ai: Verstehe.
      Ai: Deswegen hast du dir auch bei unseren Proben keine Mühe gegeben.
      Conan: [Ich kannte den Text nahezu auswendig.]*

      Genta: Aber dieses Bild von dem Tiger ist wirklich großartig!
      Mitsuhiko: [Ja! Es ist so lebensecht, total beeindruckend!]

      Seite 5:
      Rumi: Kyaaah!

      Seite 6:
      Banno Teigo, 32, Profigolfer
      Banno: Ich habe beschlossen, nach Amerika zu gehen und für mich für 3, 4 Jahre richtig ins Zeug zu legen.
      Banno: Ich habe auch schon eine Wohnung drüben.

      Iiyama Kurumi, 29
      Iiyama: [Ach, deswegen hast du mich so früh hierherbestellt?]
      Iiyama: [Wir haben uns in letzter Zeit kaum getroffen, da hatte ich schon Angst, du könntest dich von mir trennen wollen.]

      Seite 7:
      Iiyama: Hm? Hast du was gesagt?
      Banno: N-nein, gar nichts...

      Seite 9:
      Banno: Das hat diese Frau mit der weißen Hand geschrieben!!
      Banno: Nachdem sie mich in eine Ohnmacht versetzt...
      Banno: ...und Kurumi umgebracht hat!!
      Sidenote: [...] Im nächsten Kapitel wird Wakasa-sensei...?!

      * Die Sachen in [] sind teilweise abgeschnitten, sodass ich ein bisschen raten musste, was es heißen könnte. :D

      _______________________

      Joa sieht soweit ganz interessant aus. Frage mich zu welchem Zweck Wakasa den Farbeimer verschüttet? Jedenfalls nehme ich an, dass die Tollpatschigkeit nur gespielt ist. Außerdem interessiert mich, ob sie vorausgesehen hat, dass die Frau ermordet werden würde. Der Fall sieht ja auf jeden Fall nach dieser Columbo-Fälle nach Howcatchem-Muster aus. Presumably muss man rausfinden, wie Banno das Foto gefakt hat?

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Corab“ ()

      Textspoiler zum neuen Fall sind bei Baidu. Im Großen und Ganzen kaum neue Infos, bis auf ein bisschen was zum Hergang des Falls. Es wird aber noch gesagt, dass Wakasa den Wandschirm mit dem Tiger gemalt hat. Nachdem sie ihn versehentlich kaputt gemacht hat, meint sie, dass sie noch ein Foto in der Wohnung hätte, von dem sie ihn neu malen könnte. Um sicherzustellen, dass er die richtige Größe hat, kommen die DB mit zu ihr nachhause.

      Joa, ein Interesse an den DB ist bei Wakasa wohl eindeutig vorhanden - das ist jetzt ja das zweite Mal, dass sie etwas einfädelt, damit sie sie irgendwohin begleiten. Finde ich eigentlich echt interessant, weil es auf ein Interesse an Schrumpflingen hindeutet.

      Am Ende des Falls hat eine Frau "Ich liebe dich ♥" auf das Gesicht des bewusstlosen Mannes geschrieben, deren Hand auf einem Foto abgelichtet ist. Soll wohl den Verdacht auf Wakasa lenken, aber dass sie in einen gewöhnlichen Fall verwickelt ist, halte ich für ausgeschlossen.
      Und hier die komplette Dialogübersetzung zu 978: yesyunniechan.tumblr.com/post/…e-978-japanese-to-english

      Hm, Wakasa hat also am Morgen den Streit mitbekommen und gehört wie der Golfer "Es wird dein letztes Abendessen sein..." gemurmelt hat und später die DB zu sich nach Hause gelockt ... in der Tat sehr verdächtig. Aber: wer könnte denn Interesse an Schrumpflingen haben? Das Eisuke die CIA eingeweiht hat und die ihn auch noch ernst genommen haben halte ich für ziemlich ausgeschlossen, vor allem da Eisuke in den USA ja auch erst noch die High School abschließen muss, bevor er überhaupt irgendwie bei der CIA anfangen könnte (man muss auch zusätzlich 18 sein laut CIA-Website). FBI? Eher nicht, zu wenig Infos, als Verbündete keinen Grund. BO? Der Name ist dafür eigentlich zu auffällig, vor allem da die BO ja alles dazu vertuschen will, plus wenn es ein Bait ist, dann müssten sie Conan im Visier haben, aber dazu hat die BO keinen Grund. Vermouth solo? Naja, eher auch kein Grund vorhanden (plus keine Aura :whistling: ). Mary und Masumi ... ach, von wegen :D

      Wakasa war die ganze Zeit mit den DB zusammen, sie ist also als Verdächtige raus, also muss Conan Columbo den offensichtlichen Mörder überführen. Der Mann war wohl auch die Frau, die den DB und Rumi auf dem Gang begegnet sind (Haarlänge passt nicht zum Opfer und Mitsuhiko merkt ja auch an, dass die "Frau" viel Make-Up trägt), also sollte man im nächsten Kapitel darauf achten, mit welchen Mitteln der Mann als Frau posieren konnte, inklusive sichtlichem Brustumfang. Und dann ist natürlich noch zu klären, wie er das Foto gestellt hat. Hmhm...
      (Ich schließe eine mögliche Komplizin erstmal aus, da Gosho sowas bisher nicht gemacht hat afaik)

      Nebenbei bemerkt finde ich den Flashback großartig: Sonoko, die Shinichi reinreitet, Shinichi, der die Rolle wohl vor allem wegen Ran widerwillig akzeptiert und Yusaku und Yukiko, die ihren Sohn tatkräftig bei der Vorbereitung unterstützen, super! :love:
      Vielleicht nicht mal Interesse an Schrumpflingen allgemein, sondern konkretes Interesse an Conan? Ich meine, mit seinen ganzen Kid-Aktionen war er auch langsam oft genug in der Zeitung (good job Shinichi) und der schlafende Kogoro ist auch eine Ewigkeit lang nicht aufgetreten. So eine Andeutung hat Kuroda ja auch schon in File 920 von sich gegeben ("I mean you're the brains behind sleeping Kogoro!"), es kann also durchaus sein, dass sie Conan selbst näher beobachten will und ein möglicher Mordfall vor ihrer Tür ist da die beste Gelegenheit, seine Deduktionen live mitzuerleben.
      ~ Kiss me once, Kiss me twice ~

      Alja schrieb:

      Vielleicht nicht mal Interesse an Schrumpflingen allgemein, sondern konkretes Interesse an Conan?
      Hinzu kommt, dass sie die Morddrohung des mutmaßlichen Täters mit angehört hat und daraufhin grinste. Außerdem bringt sie vorallem Conan dazu, in ihre Wohnung zu kommen, denn sie sagt, sie braucht ihn, um dieses Tigerding in der richtigen Größe zu machen. Die DB sind dafür reichlich irrelevant. Gut möglich also, dass sie ein Verbrechen vorausahnt und Conan bewusst zum Tatort lockt.

      Serinox schrieb:

      Das Eisuke die CIA eingeweiht hat und die ihn auch noch ernst genommen haben halte ich für ziemlich ausgeschlossen, vor allem da Eisuke in den USA ja auch erst noch die High School abschließen muss, bevor er überhaupt irgendwie bei der CIA anfangen könnte (man muss auch zusätzlich 18 sein laut CIA-Website).
      Na ja, als Schwester Bruder von Hidemi Hondô dürfte er eine gewisse Kredibilität haben. Alternativ wäre denkbar, dass Kir sie selbst informiert hat, da sie ja meines Wissens nie auf Verschwiegenheit eingeschworen wurde.

      Die CIA scheint mir aktuell auch die beste Möglichkeit, jetzt, wo wir wissen, dass Wakasa explizit Interesse an Conan zeigt. Von dem weiß die BO ja wahrscheinlich nichts und es wäre auch zu früh für sie, hinter sein Geheimnis zu kommen. Und in der japanischen Polizei kursieren zwar Gerüchte über ihn, aber zumindest die Geheimpolizei hat bereits einen Spion in seiner Nähe. Zudem erinnert ihre Tollpatschigkeit ja schon irgendwie an Eisuke.

      Serinox schrieb:

      Und dann ist natürlich noch zu klären, wie er das Foto gestellt hat. Hmhm...
      Vll. hat er sich den Schriftzug irgendwie ins Gesicht gestempelt und dann mit seinem noch in Frauenkleidung gehüllten Ärmel einen Stift in sein Gesicht gehalten, während er gleichzeit seinen Kopf auf einer Fake-Hand platziert hat. Dann hat er das Ganze per Selbstauslöser fotographiert. Die Sachen konnte er ja alle problemlos entsorgen und dann die Entdeckung der Leiche durch die Musik herbeiführen.

      random Fragen:
      • Meint ihr, man kann bei spiegelverkehrten Buchstaben auf Anhieb erkennen, ob es die richtige Handschrift ist?
      • welche Wichtigkeit wird es bekommen, dass das Haus wie Ayumis aussieht?

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Corab“ () aus folgendem Grund: geschlechtsangleichende Operation bei Eisuke

      Spoiler-Pics für 979 sind raus, auch schon mit Übersetzung: yesyunniechan.tumblr.com/post/…file-979-spoilers-english

      Conan: What are you doing, Haibara?
      Haibara: I’m trying to write on me, using my phone as a mirror ... There’s an application for making the image reflected ... So, using this, I’m trying to write 'A’ ... I wonder if I’ll do well…
      Conan: Ph… Ahahahahaha!
      ~~
      Genta: Are you going to erase that naruto on your cheek?
      Haibara: I used permanent marker by mistake!

      Wow, Haibara, einfach wow. Gut gemacht.


      Danach eine Woche Pause, vermutlich weil Gosho am 12 & 13 November in Singapur beim Singapore Writers Festival 2016 zu Gast ist.

      Hier noch alle Bilder:
      Spoiler anzeigen
      [/spoiler]
      Und hier die komplette Dialogübersetzung zu 979: yesyunniechan.tumblr.com/post/…e-979-japanese-to-english
      Conan: What is this paper? Convenient store’s receipt… The date is today’s morning…
      [Egg pack; Bell pepper; Garlic; Onion; Plates; Glasses; Mug]
      Conan: By the way, Wakasa-sensei… You were really late today morning… Why?
      Wakasa: Why…? Today I looked at my fridge, noticed it was empty… So I rushed to the store and bought some food… Because when I go shopping after school, almost everything’s sold out…
      C: Hm… I see!
      W: This… is a secret from other teacher, okay?
      A: Got it!

      Aha, Conan bekommt wohl hier seinen ersten Verdacht gegen Rumi, da sie zusätzliche Teller, Tassen und Gläser am Morgen des Tages gekauft hat, an dem die DB später "zufällig" zu ihr nach Hause kommen und sie ohne diese zusätzlichen Sachen ihnen wohl nicht das Bleiben zum Abendessen hätte anbieten können; Conan lässt die Quittung ja auch unbemerkt in seiner Hosentasche verschwinden.

      Joa, ansonsten wird der Golfer wohl die Schrift ähnlich wie Genta die Tigerstreifen auf sein Gesicht bekommen haben. Die vermeintliche Stalkerin wurde mit viel Kosmetik vom Golfer vorgetäuscht und Genta hat an der Hand, mit der er wie "die Stalkerin" an die Tür geklopft und die Klinke berührt hat, auch den entsprechenden Kosmetikgeruch.
      Nice, nice! Sieht nicht nach der letzten Seite des Chaps aus und ich bin arg gespannt, was die Übersetzung sagt, aber sieht ja schon stark aus nach "Rumi, Wakita oder Kuroda? Ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr, wenn das Gewehr losgeht".
      ~ Kiss me once, Kiss me twice ~
      Nach den Spoilerbildern zu urteilen, kennen Kuroda und Wakita Rumi. Außerdem sieht man dass Conan Rumi verdächtigt.

      Ich bin aber schon überrascht, dass Gosho wieder das alte 3-Verdächtigen Schema wie im Bourbon Arc ausgepackt hat.
      Jetzt heißt es wohl: Kuroda, Rumi oder Wakita? Wer ist Rum? Wer ist ein Freund, wer ist ein Feind?

      Absinth schrieb:

      Nach den Spoilerbildern zu urteilen, kennen Kuroda und Wakita Rumi.
      Muss nicht sein. Habe im Rum-Thread die Vermutung aufgestellt, dass Rumi diesen Namen als Köder benutzt, da er ja ein offensichtliches Anagramm auf Asaka Rum ist. Wäre also genauso gut möglich, dass Kuroda und Wakita einfach mit dem Rum-Fall zusammenhängen (oder darüber bescheid wissen) und hier den Köder durchschauen oder anbeißen.