Wer schafft es noch in die Schlüssellöcher?

      Spürnase schrieb:

      Naja, es sind schon noch gut 10 Charaktere, die auf jeden Fall vorkommen müssen, vielleicht sogar mehr. Nimmt man mal die Marke von 100 Bänden, dann gäbe es kaum noch Spielraum für Fallcharaktere. Von daher rührt also die Enttäuschung, dass bei weiterer Verwendung von Fallcharakteren der Manga noch länger laufen wird. Schon 100 Bände ergeben ja 3-4 Jahre.

      Was den kommenden 89ten Band betrifft, so wäre natürlich Koji Haneda ein Kandidat, da aber sein Auftritt noch knapper ausgefallen ist als der von Scotch im letzten Band, dürfte auch hier wohl ein Fall-Charakter das Rennen machen. In dem Fall dürfte es wohl Hina Wada aus dem Chba-Fall sein.


      Ich glaube eher das Scotch bei Band 89 ins Schlüsselloch kommt und Koji Haneda dann bei Band 90 im Schlüsselloch.

      10 Charaktere? Gin, Conan, Korn ... und sonst?

      Serinox schrieb:

      10 Charaktere? Gin, Conan, Korn ... und sonst?


      Rum (falls nicht Kuroda), Scotch, Koji Haneda, Atsushi und Elena Miyano, Shiro Suzuki (Tomoko ist bereits vorgekommen), Suguru Itakura (Gosho hat bereits angekündigt auf ihn nochmal zurückzukommen), Anokata (falls er nicht schon einen Auftritt hatte) und neuerdings ist auch Mr. Akai noch hinzugekommen, insofern er nicht ebenfalls ein bereitsvorgekommener Charakter ist (gibt ja Spekulationen rund um Kuroda). Und Shiho ist auch noch eine Kandidatin, zumal wir Conan/Shinichi auch in beiden Identitäten zu sehen bekommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Spürnase“ ()

      Spürnase schrieb:


      Rum (falls nicht Kuroda), Scotch, Koji Haneda, Atsushi und Elena Miyano, Shiro Suzuki (Tomoka ist bereits vorgekommen), Suguru Itakura (Gosho hat bereits angekündigt auf ihn nochmal zurückzukommen), Anokata (falls er nicht schon einen Auftritt hatte) und neuerdings ist auch Mr. Akai noch hinzugekommen, insofern er nicht ebenfalls ein bereitsvorgekommener Charakter ist (gibt ja Spekulationen rund um Kuroda). Und Shiho ist auch noch eine Kandidatin, zumal wir Conan/Shinichi auch in beiden Identitäten zu sehen bekommen.

      Ach so, ich dachte jetzt nur an bereits vorgekommene Charaktere, weswegen ich Rum, Atsushi, Anokata, Mr. Akai und so gar nicht auf der Rechnung. Shiro Suzuki ... naja, ob der unbedingt rein"muss" weiß ich nicht, Eisuke's Mutter, Masayoshi Sato und Mrs. Sato sind jetzt auch alle nicht im Schlüsselloch und müssen mMn auch nicht unbedingt rein, weil zu irrelevant.

      Spürnase schrieb:

      Naja, es sind schon noch gut 10 Charaktere, die auf jeden Fall vorkommen müssen, vielleicht sogar mehr. Nimmt man mal die Marke von 100 Bänden, dann gäbe es kaum noch Spielraum für Fallcharaktere. Von daher rührt also die Enttäuschung, dass bei weiterer Verwendung von Fallcharakteren der Manga noch länger laufen wird. Schon 100 Bände ergeben ja 3-4 Jahre.
      Ich gehe zu 100% davon aus, dass Aoyama es nie und nimmer schafft den Manga in nur 10 Bänden zu beenden, da wir nun mit dem aktuellen Band beim 90. angelangt sind. Es wird locker mind. 105 Bände geben (und das ist nur das absolute Minimum). Daher stehe ich immernoch bei meiner Aussage, dass sich Aoyama seine Schlüsselllochcharaktäre nur schwerlich aussuchen kann, die ansatzweise wichtigen werden also noch locker auf einen Rückdeckel kommen.
      Btw. Anokata wird zu 95% ein eigenes Loch bekommen, ganz gleich ob er schon vorkam oder nicht. Ich könnte mir höchstens keinen Anokata vorstellen falls seine Doppelidentität ein BO-Agent ist... und eigentlich würde er selbst dann ein eigenes Loch bekommen eben weil Aoyama kaum Kandidaten mehr übrig hat^^
      Let the bullets rain.

      Serinox schrieb:

      Ich glaube eher das Scotch bei Band 89 ins Schlüsselloch kommt und Koji Haneda dann bei Band 90 im Schlüsselloch.


      Also der erste Teil des Satzes stimmt auf jeden Fall schon mal, und Koji Haneda wäre dann auch meine Vermutung für Band 90. Mit Blick auf die direkten Auftritte hätte ich allerdings mit der umgekehrten Reihenfolge gerechnet, kann aber sein, dass Scotch im 20. Film vorkommt und Gosho deshalb schon eine Farbzeichnung erstellen musste.

      Serinox schrieb:

      Band 91 ist Rumi Wakasa geworden

      Ich mag Rumi als Charakter (noch) nicht besonders, aber ich bevorzuge immer noch ihren freakigen "badass-mode" im Vergleich zu diesem verlegenen Ausdruck im Schlüsselloch.

      Überhaupt haben mich die neueren Charaktere wie Rumi, Wakita, Momiji, Muga etc. noch nicht überzeugen können (liegt vielleicht daran, dass ich grundsätzlich keine neuen Charaktere mehr im DC-Universum sehen will. Da müssen diese Neulinge schon richtig was raushauen, wenn sie meine Sympathie wecken wollen...) Wie geht es euch damit?

      WATCH IN MOTION PICTURES :love:

      Henni147 schrieb:

      Überhaupt haben mich die neueren Charaktere wie Rumi, Wakita, Momiji, Muga etc. noch nicht überzeugen können (liegt vielleicht daran, dass ich grundsätzlich keine neuen Charaktere mehr im DC-Universum sehen will. Da müssen diese Neulinge schon richtig was raushauen, wenn sie meine Sympathie wecken wollen...) Wie geht es euch damit?

      Rumi finde ich gut, aber auch eher im Badass-Modus. Wie sie Kuroda angegangen ist im letzten Fall anstatt sich zu verstecken fand ich schon geil. Iori ist irgendwie auch cool, ich hab was übrig für kompetente Rechte-Hand Charaktere, die eher im Hintergrund für ihren Meister die Arbeit nachen und mir gefällt sein Design. Momiji ist... naja, meh. Das sie jetzt unbedingt auch detektivisch was drauf haben muss fand ich unnötig, ansonsten haben wir von ihr ja nicht viel gesehen, also bin noch eher neutral (auch wenn ich das eine Panel, wo sie auf der Tribüne in aller Seelenruhe Tee trinkt und sich von Iori einen ganzen Wagen mit Gebäck auftischen lässt, schon ziemlich cool fand xD). Wakita ist der einzige den ich bisher aktiv nicht mag; es ist nichmal so sehr das Design, sondern eher sein Verhalten, was mir bisher irgendwie nicht passt. Zudem ist er mit Bourbon ein bisschen redundant. Naja, weiß nicht, vielleicht gewinnt er in zukünftigen Fällen noch mehr, Rumi ist mir auch erst mit ihrem zweiten und dann vor allem dem dritten Fall wirklich sympathisch geworden.

      Henni147 schrieb:

      Wie geht es euch damit?
      Ist zwar ein bisschen OT, aber:

      Muga: Ist mir sowas von wayne. Sein Charakterdesign finde ich scheiße und seine Figur komplett uninteressant.

      Rumi: Hat bei mir durch ihre herausfordernde Art Sympathien gewonnen. Einen Charakter, der sich nicht hinter Subtilitäten versteckt, ist eine willkommene Abwechslung.

      Momiji: Am Anfang hat mir ihr Charakterfesign richtig gut gefallen. Leider scheint sie als typische Rich Bitch angelegt zu sein (und wird von Gosho mittlerweile auch so gezeichnet). Dass sie eine Antagonistenrolle bekommen würde war klar, aber ich hätte mir einen nuancierteren Ansatz gewünscht.

      Wakita: Hoffentlich trägt er eine Verkleidung. Nach Puzzles Schönheits-OPs sah er nämlich durchaus bedrohlich aus und könnte cool werden. Zu seinem Charakter lässt sich nach wenig mehr als einem Fall nicht viel sagen.

      Insgesamt würde ich aber sagen, dass man der ganzen Sache mehr Zeit geben muss. Die meisten dieser Charaktere hatten erst extrem wenige Fälle, noch keine richtige Meinung zu ihnen zu haben ist ganz normal. Ich glaube, Vermouth hatte nach dem Haido City Hotel auch noch keinen Fanclub und Bourbon wurde zunächst auch eher verhalten aufgenommen. Prinzipiell bin ich in Anbetracht der letzten paar Kapitel eigentlich vorsichtig optimistisch in Bezug auf den Plot. ^^

      Corab schrieb:

      Insgesamt würde ich aber sagen, dass man der ganzen Sache mehr Zeit geben muss. Die meisten dieser Charaktere hatten erst extrem wenige Fälle, noch keine richtige Meinung zu ihnen zu haben ist ganz normal. Ich glaube, Vermouth hatte nach dem Haido City Hotel auch noch keinen Fanclub und Bourbon wurde zunächst auch eher verhalten aufgenommen. Prinzipiell bin ich in Anbetracht der letzten paar Kapitel eigentlich vorsichtig optimistisch in Bezug auf den Plot. ^^

      Bourbons Debüt fand ich eigentlich ziemlich cool. Im Vergleich zu vielen anderen Hobbyknoblern wurde er als richtiger Detektiv engagiert seine Schlussfolgerungen zum Fall waren zwar falsch, aber authentisch (er kam nicht wie ein Übermensch rüber und sein Kellneroutfit war geil ). Danach hat er wirklich ein bisschen abgebaut. Hoffe bei Rumi und den anderen kommt auch noch eine Sternstunde.

      WATCH IN MOTION PICTURES :love:
      Schlüsselloch für Band 93 ist Takeshi Onimaru. Da hat sich Gosho wohl das kurze Cameo schnell für ein Schlüsselloch genutzt, da er vermutlich keine andere Chance dafür bekommt, Onimaru in Conan unterzubringen, zumindestens nicht in absehbarer Zeit. Momiji und Iori müssen sich also noch gedulden.
      Falls das verlinkte Bild bei anderen auch nicht funktioniert, ich habe es hier nochmal hochgeladen:



      Und persönlich muss ich sagen - auch wenn einige sicherlich mit dem Kopf schütteln werden:
      Awesome. :D

      Ich hätte bis vor Kurzem nie gedacht, dass ein Hauptcharakter aus Yaiba in Detektiv Conan auftritt, geschweige denn ein eigenes Schlüsselloch bekommt und wenn, dann hätte ich eher auf Soshi Okita getippt, denn als auf Takeshi Onimaru, der ja einen vergleichsweise wirklich kurzen Gastauftritt hatte und keine Bezüge zu anderen DC-Charakteren besitzt (wie Soshi zu Momiji).
      Als großer Yaiba-Fan: Danke, Aoyama. XD
      Gut möglich, dass Okita in Band 94 ins Schlüsselloch kommt ^^ Immerhin hat er einen Auftritt im Abschlusskapitel des Kendo-Falls (993) und die bisherigen Fälle liefern mMn keinen Charakter, der sich für das Schlüsselloch eignet.
      Zudem kann es sein, dass er im Fall um die Fahrt nach Kyoto wieder auftaucht, der den Rest des Bandes einnehmen wird. Schließlich kommt er von dort, ein Auftritt wäre realistisch und ich kann mir gut vorstellen, dass Gosho einen Charakter aus dem Jubiläumsfall ins Schlüsselloch packt.
      Die andere Möglichkeit wäre Momiji, die ebenfalls in Kyoto anzutreffen wäre, aber ich glaube, sie bekommt ihr Schlüsselloch, wenn sie wirklich auf Heiji und Kazuha trifft und es deutet nichts darauf hin, dass die beiden auch zufällig in Kyoto sein werden (Oder haben die gleichzeitig die gleiche Abschlussfahrt mit ihrer Schule nach Kyoto gebucht? :D )

      :thumbup: Vielen Dank an Spürnase für den Banner!!! :thumbup:

      Mein Fanfiction-Thread: BOMs BOMbastische Fanfictions
      Bundesligatippspiel 2017/18

      by Beechan & Black organization member
      Okay, von der Aussage Aoyamas, Heiji wäre in Kapitel 1000 bzw. dem dazugehörigen Fall in Kyoto dabei wusste ich nichts, danke für die Info ^^ Das ändert die Ausgangslage wieder ein wenig, weil es gut möglich ist, dass Momiji zum ersten Mal eine größere Rolle bekommt und wirklich in Erscheinung tritt, inklusive Begegnung mit Heiji. Wobei ich Okita dennoch für möglich halte, sollte er ebenfalls im Kyoto-Fall dabei sein, das ist nicht abwegig. Gosho tendiert bei den Schlüssellöchern dazu, Charaktere zu nehmen, die wahrscheinlich nicht mehr die Chance bekommen werden (z.B. Kyosoke Haga, Fusae Campbell oder aktuell Takeshi Onimaru) und sich dafür andere Charaktere aufzusparen, die später nochmal auftauchen werden. Momiji wird wahrscheinlicher nochmal einen Auftritt haben als Okita.
      Eigentlich muss Gosho gar nicht mal nach Schlüsselloch-Charakteren suchen, weil noch einige Charaktere für ein Schlüsselloch ausstehen, aber wie gesagt spart er sich bestimmte Charaktere noch auf. Es besteht glaube ich Einigkeit darüber, dass Conan vermutlich im letzten Schlüsselloch auftaucht. Gin wird auch eher gegen Ende drankommen. Und bei anderen Charakteren wartet er auf einen bestimmten Auftritt, weil es beim Debüt nicht gepasst hat, z.B. kam Jodie auch erst in Band 42 dran, obwohl sie schon früher auftrat. Wakita könnte also bei seinem nächsten Auftritt an der Reihe sein (oder bei der Rum-Enthüllung, wenn er Rum sein sollte). Also Gosho hat schon noch Auswahl, aber halt oft nicht die Fälle dafür. Korn fehlt auch noch und es wäre merkwürdig, ihn einfach so reinzusetzen, ohne BO-Fall und ohne wirklichen Grund.

      :thumbup: Vielen Dank an Spürnase für den Banner!!! :thumbup:

      Mein Fanfiction-Thread: BOMs BOMbastische Fanfictions
      Bundesligatippspiel 2017/18

      by Beechan & Black organization member
      Band 94 Schlüsselloch ist Soshi Okita.


      Wie schon in Band 93 nutzt Gosho die Chance, einen Charakter aus Yaiba anlässlich der Cameos/Crossover der Charaktere in den letzten 30 Conan-Kapiteln in das Schlüsselloch zu packen. Für Band 95 dann Adult-Yaiba + Moroha? :D
      Jedenfalls traten in Band 94 erstmals Ayanokoji und Kazami im Manga auf, die vermutlich dann in der Zukunft noch ein Schlüsselloch bekommen, und auch Momiji und Iori kamen vor, die sicherlich auch noch eins bekommen werden, irgendwann in der Zukunft.