Weihnachten und die liebe Deko

      Weihnachten und die liebe Deko

      Das Thema ist jetzt vielleicht nicht wirklich bewegend (wie es in der Bereichsbeschreibung steht), aber da ich gerade selbst dabei bin, meinen Weihnachtsbaum zu schmücken (Vollplastik, versteht sich :D ), ist mir das Thema so durch den Kopf geschossen.

      Wie haltet ihr es mit der Weihnachtsdeko (sofern ihr Weihnachten feiert - wir wollen ja niemanden auf den Schlips treten)?

      Schon als ich klein war, gab es viel Weihnachtsdeko bei mir zu Hause. Viele Figürchen, Kerzenhalter, ganz früher auch mal ein Krippenspiel, welches irgendwann aber nicht mehr ausgepackt wurde (aus Gründen, an die ich mich nicht erinnere - vielleicht ging einfach was kaputt). Überall in der Wohnung gab es also ein paar Figürchen, Weihnachtsmann, Engel, Kinder in Schneekleidung, auch mal ein Kranz an der Tür oder ein paar geschmückte Tannenzweige. Klingt gerade echt viel, so viel war es aber gar nicht xD Also so, dass man die Weihnachtszeit bemerkte, aber definitiv nicht überladen.

      Auch am Fenster hatten wir immer eine Lichterkette (oder an mehreren Fenstern), jedoch war das auch eher dezent gehalten (eventuell mal in Form eines Tannenbaums befestigt), aber keine Blinklichter oder ganze Landschaften, was es heute ja so gibt.
      Einzig und allein der (bzw. die) Weihnachtsbäume waren aus Plastik :D Meine Eltern waren nie mit der Qualität der frischen Bäume zufrieden (wenn man von zu Hause was anderes gewöhnt ist...) und kostenintensiv ist es auch. Wenn sie dann auch noch dauernd rumnadeln...

      Jedenfalls hatten wir somit fast jedes Jahr einen großen Plastikbaum (außer den 2-3 Versuchen) und einen kleinen Plastikbaum fürs Kinderzimmer.

      Und nun? Jetzt wohne ich allein, meine Wohnung ist nicht gerade groß. Den kleinen Plastikbaum durfte ich mitnehmen, und diesen schmücke ich auch gerade :D (jedenfalls sehe ich es zur Zeit nicht ein, für mich alleine jedes Jahr einen Baum zu kaufen, das Geld lege ich dann lieber woanders an. Würde ich mit einer oder mehreren Personen zusammen wohnen, würde das vielleicht anders aussehen, wer weiß.

      Die restliche Deko halte ich ansonsten ähnlich wie meine Eltern - hier eine Figur, da ein Kerzenhalter. Lichter am Fenster hätte ich prinzipiell gerne, allerdings habe ich keine Steckdosen in Fensternähe -.- Also habe ich mal für Abhilfe gesorgt und kleine Lichter besorgt, die Batteriebetrieben sind und wie gewöhnlich per Saugnapf halten. Ist nur so halbwegs eine Lösung - einige der Lichter sind schlicht und ergreifend zu schwer und fallen ständig runter (oder ich bin zu blöd, sie anzubringen, kann auch sein :D ).

      Was ich ebenfalls mitgenommen habe, ist es, den Tannenbaum immer bunt zu Schmücken. Bunte Kugeln, goldene Girlanden, dazu dann noch Lichterketten. Mit bunten Kugeln und bunten Lichtern ist es dann ein wunderschöner bunter, fröhlicher Baum. Umso erschrockener war ich, als ich zum ersten Mal einfarbige Deko, von den Kugeln über Girlanden bis hin zum Lametta, gesehen habe O.o

      Und da mir gerade das in den Sinn kam ("Uff, an Weihnachten wieder nur so ein trostloser Baum bei Familie x"), entschied ich mich spontan, dazu ein Thema zu eröffnen :D

      Wie haltet ihr es mit der Weihnachtsdekoration? Muss es, ganz im Amerika-Stil bei euch nach Weihnachten schreien, oder habt ihr es lieber dezent?
      ~ Kiss me once, Kiss me twice ~
      Weihnachten feiere ich zwar im kleinen Kreis der Familie (Eltern + Geschwister), allerdings habe ich es nicht ganz so mit dem Dekorieren - im Gegensatz zu meiner Mutter. Die ist hellauf begeistert von so ziemlich allem, was es an weihnachtlichem Schmuck so zu erwerben gibt und entsprechend sieht das Haus meiner Eltern um diese Jahreszeit auch von innen aus (und an den Fenstern ist es von außen zumindest zu erahnen). Ich habe lediglich einen kleinen (vielleicht etwa 30 Zentimeter großen) Plastik-Tannenbaum mit vorbefestigter Beleuchtung; das reicht mir in meiner kleinen Bude auch vollkommen aus (in der ich ebenfalls alleine wohne). Ansonsten stehen bei mir jährlich nur noch zwei Schokoadventskalender (sofern man diese überhaupt als Deko wertet), die ich allerdings auch von meiner Mutter geschenkt bekomme. Und sonderlich weihnachtlich sieht einer davon auch nicht aus, mit seinem Muppetmotiv. :D

      Eine echte Tanne hat es bei uns auch nie gegeben; meine Eltern haben das primär aus dem von dir genannten Grund gemieden, dass man anschließend die ganzen Nadeln in und auf den Teppichen hat und teuer ist es, wie von dir genannt, natürlich auch noch. Auch wenn ich selber ziemlich dekorierfaul bin, mag ich den weihnachtlichen Schmuck selbst überall in der Umgebung sehr, das bringt so eine ganz eigene Atmosphäre mit sich und vor allem am Abend und/oder bei Nacht wirken die ganzen warmen Lichter auf beispielsweise einem Weihnachtsmarkt, im Zusammenspiel mit den Düften der dort angebotenen Sachen, natürlich auch sehr schön.

      Außerdem muss ich bei dem Thema spontan irgendwie an die alte Videoaufnahme dieses Hauses denken. XD
      Das ist ja ein cooles Haus. Was das für eine Arbeit machen muss. Aber gute Musik und eine tolle Show.... wenn diese nicht die ganze Nacht andauert.xD

      Muss sagen dieses Jahr habe ich nur mau dekoriert. Erstens bin ich so gar nicht dazu gekommen und zweitens hatte ich auch irgendwie keine Lust. Tannenbaum hab ich auch nicht. Hab mir auch schonmal überlegt einen aus Plastik zu holen. Vielleicht nächstes Jahr.
      Da ich ja jetzt nicht an die Weihnachtsgeschichte glaube habe ich mir für Weihnachten überlegt den Sinn für mich zu verlegen. Ich liebe Elche, also stehen auch einige zu Weihnachten bei mir herum. Ich hab mir sogar mal eine Elchkrippe gekauft. Da sind dann alle Personen und äh - ja auch Tiere Elche. Sogar die Schafe.xD Die Maria, Josef Elch und das Elchjesuskind (liebe Christen, bitte nicht böse sein.xD) stehen auf einem braunen Untersetzer der als Hintergrund die Schrift "Hope" hat. Das fand ich irgendwie lustig.
      Hätte es damals auch mit Eisbären gegeben. Falls es jemanden interessiert.
      Ansonsten Bilder von Elchen, einen Adventskalender als Elch und einen als Schneemann. Muss man aber selber befüllen. Gabs mal bei Aldi zu kaufen.xD
      Und natürlich kleine Figuren als Nikolaus, wieder Elche, Engel. Einen direkten Adventskranz habe ich nicht.
      Lichter stecke ich jetzt kaum an, wenn dann mag ich Kerzenlicht. Ich habs die letzten Jahre immer geschafft was von der Stromrechnung wieder zu bekommen, das riskiere ich einfach nicht.xD
      Deswegen ist bei mir auch bestimmt nichts amerikanisch. Aber wenn man so durch die Gegend fährt in der Dunkelheit und so manche Häuser mit den ganzen Lichter ansieht die sie angebracht haben, ist es schon manchmal nett an zu sehen. Ich brauch die Stromrechnung ja nicht zahlen. :D


      The truth is still out there!!!
      Also Weihnachtsdekoration gab's bei uns zu Hause in meiner Kindheit nicht so wirklich viel. Meine Mutter ist kein Freund von viel Dekokram, deshalb gab's nen Adventskranz im Wohnzimmer und generell ein paar Kerzen. Aber das eher wegen der schönen Kerzenlichtatmosphäre und nicht wegen Weihnachten. Da wir an Heiligabend und die Feiertage nie zu Hause waren, sondern immer bei den Großeltern gefeiert hatten, hatten wir auch nie einen eigenen Baum aufgestellt. (Außer in einem Jahr, da wollten meine Eltern mal nicht die Fahrerei haben). Deswegen war Weihnachten bei uns immer eher Schmucklos.
      Hat mich aber auch nie großartig gestört. Nur eine Sache hätte ich als Kind gerne gehabt: eine Lichterkette in meinem Zimmer. Eine Freundin von mir hatte eine mit kleinen Sternchen als Lämpchen und die fand ich immer so toll. Aber meine Mutter meinte die würden so unheimlich viel Strom verbrauchen und wollte mir deshalb keine kaufen. Die Kerzen im Wohnzimmer fand ich aber immer toll. Das verbreitet so ein angenehm warmes Licht.
      Ich mag viel kitschigen Dekokram auch nicht so gerne und deswegen stelle ich heute auch nix auf. Gut, ich bin aus der Kirche aurgetreten und hab eine andere Religion angenommen, da stellt man ohnehin nicht so viel christliche Weihnachtssachen auf, aber das hätte ich wohl auch nicht, wenn ich Christin geblieben wäre. ^^
      Außer Kerzen. Kerzen habe ich auch jetzt gerne abends im Wohnzimmer an und finde das im Winter echt total angenehm. Wird ja eh schon so früh dunkel und eine Kerze bringt schlechte Laune durch die frühe Dunkelheit ganz gut wieder ins Lot.