One Piece - Spoiler

      Goku schrieb:

      Wie sich im Reddit tatsächlich manche darüber beschweren, weil Zorro ja alle Kämpfe gewonnen hat und Sanji nur am verlieren ist


      Wobei ich die Kritik nachvollziehen kann, da Sanji in dem Arc nicht sonderlich was gezeigt hat, kämpferisch schon gar nicht. Dafür dass er faktisch die Geisel / das Opfer in dem Arc war, das gerettet werden musste, kommt dieser Kopfgeldanstieg etwas aus dem Nichts. Vor allem wenn man bedenkt, dass Namis und Brooks Kopfgeld im Gegensatz dazu nicht erhöht wurde. Dabei haben diese beiden eigentlich mehr angerichtet als Sanji, der praktisch fürs Kuchenbacken eine Erhöhung von 150+ Mio. erhält.
      Es ist also eher dem Plot geschuldet, dass Sanji aufgrund seines Status als Nr. 3 der Strohhutbande eine so große Erhöhung erhielt als seiner Glanzleistung auf WCI.

      Goku schrieb:

      Gerade nachgeschaut, nach Impel Down waren 400M. Also innerhalb eines Monats um 1,1 Billionen erhöht


      Das ist auch das einzige, was mir an dem Kapitel so ein wenig missfällt. Auch wenn das Kopfgeld von 1,5 Mrd. unterm Strich in Ordnung geht (vllt kleines bisschen zu hoch, imo hätten es 1 Mrd auch getan), finde ich diese plötzliche Entwicklung innerhalb von 2-3 Wochen etwas extrem. Vor allem wenn man bedenkt, wie stark die anderen Strohhüte nun hinterherhinken - der nächste hat rund 1,2 Mrd. weniger. Das hätte man meines Erachtens etwas runder und verhältnismäßiger im Gesamtverlauf darstellen können. Aber nun gut, jetzt ist es halt so, denke dass nach dem Wano Arc eh nochmal neue Steckbriefe kommen, wo das dann vllt angepasst wird.


      Ansonsten aber wahrlich ein wahnsinns Chapter! TD hats schon gesagt, es strotzt nur so vor Fanservice. Wir bekommen durchweg Einblicke rund um die Welt, endlich spielt Ruffy bei den ganz Großen mit. Die Propaganda mit dem 5. Yonko sehe ich wie Blackbeard zwar noch etwas verfrüht und übertrieben, aber es nun unbestreitbar, dass Ruffy mit seinen Leuten den ganz großen Spielern dieser Welt Kopfschmerzen bereiten kann. Ich bin wirklich gespannt was Big Mom nun nach diesem Zeitungsartikel unternehmen wird, da sie hier öffentlich degradiert wurde und das in höchstem Maße ihrem Ruf schadet. Die Theorie, dass sie im großen Krieg von Wano Kuni mitmischen wird erscheint mir immer wahrscheinlicher.
      Zu den restlichen Punkten:
      • Namis Upgrade gefällt mir außerordentlich gut. Mit einem so starken Sklaven wie Zeus an ihrer Seite, wird sie hoffentlich in der Lage sein nun auch gegen stärkere Kämpfer in Zukunft zu bestehen. Frage mich nur, inwieweit dieses Upgrade dauerhaft bestehen bleibt, da es sich um Zeus letztendlich um einen Teil von Big Moms Seele handelt. Es kann auch gut sein, dass gerade dieser Umstand es sein wird, der Big Mom zu den Strohhüten bringen wird, indem Zeus als eine Art Vivre Card fungiert.
      • Diesen Raid Suit der Germa hätte man sich sparen können. Insbesondere wenn Sanji derjenige ist, der ihn später benutzen wird, kann man den Charakter komplett in die Tonne treten. Man kann nur hoffen, dass er gar nicht erst zum Einsatz kommt oder wenn überhaupt Leute wie Lysopp sich diesen bedienen.
      • War ganz cool auch Corby und Helmeppo mal wieder in Aktion zu sehen
      • Der Reverie-Arc wird also ohne die SHB ablaufen. Dann kann er ja nicht so lange gehen. Trotzdem freue ich mich drauf, auch wenn ich es etwas albern finde eventuelle 5-10 Kapitel als "Arc" zu bezeichnen
      • Bei Shanks' Aussage, man könne sich bald mit Ruffy treffen, musste ich schmunzelnd an Dragons Worte nach dem Enies Lobby Arc denken, wo er was ähnliches gesagt hat. Wie lange ist das jetzt her? 10 Jahre? "Bald" ist also weit gefasster Begriff im OP-Universum

      pinki schrieb:

      Goku schrieb:

      Wie sich im Reddit tatsächlich manche darüber beschweren, weil Zorro ja alle Kämpfe gewonnen hat und Sanji nur am verlieren ist


      Wobei ich die Kritik nachvollziehen kann, da Sanji in dem Arc nicht sonderlich was gezeigt hat, kämpferisch schon gar nicht. Dafür dass er faktisch die Geisel / das Opfer in dem Arc war, das gerettet werden musste, kommt dieser Kopfgeldanstieg etwas aus dem Nichts. Vor allem wenn man bedenkt, dass Namis und Brooks Kopfgeld im Gegensatz dazu nicht erhöht wurde. Dabei haben diese beiden eigentlich mehr angerichtet als Sanji, der praktisch fürs Kuchenbacken eine Erhöhung von 150+ Mio. erhält.
      Es ist also eher dem Plot geschuldet, dass Sanji aufgrund seines Status als Nr. 3 der Strohhutbande eine so große Erhöhung erhielt als seiner Glanzleistung auf WCI.


      Ja, aber das ist es halt. Derjenige der die Kopfgelder macht sieht die Aktionen ja nicht wie wir. Er erfährt lediglich, dass Ruffy Big Bom besiegt hat und wer von der SHB dabei war. Wenn man es so betrachtet ist die Erhöhung angemessen. Was Sanji tatsächlich gemacht hat rechtfertigt es natürlich nicht.
      Also von Big Mom "besiegen" kann aber nicht die Rede sein. Es wird eher so interpretiert, dass Ruffy und BM ein Scharmützel hatten und Ruffy sich behauptete und sich somit siegreich aus der Affäre zog. Wenn die Meinung bestünde Ruffy hätte BM besiegt, wäre sein Kopfgeld aber nochmal sehr deutlich höher sein, immerhin ist BMs Kopfgeld sicherlich über 2, wahrscheinlich über 5 Milliarden liegen.
      Let the bullets rain.
      Was hält ihr von der Sache mit dem 5. Kaiser? Denkt ihr nicht, dass es noch bisschen zu früh für Ruffy ist und dass er noch etwas zu schwach dafür wäre - sogar mit Snakeman?

      Goku schrieb:

      Was Sanji tatsächlich gemacht hat rechtfertigt es natürlich nicht.

      Stimmt. Aber vielleicht hängt es mit seinem Namen zusammen? Schließlich steht ja nun auch sein voller Name auf dem Wanted-Paper(hab das richtige Wort vergessen). Und da er nun offiziell ein "Vinsmoke" ist, ist halt alles anders - schließlich sind sie ja nicht unbekannt, I guess.
      Everything comes apart at some point. We all will. It's the law. It's what we're designed to do. We have to face it and accept it, and try to hold it together, for as long as we can.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Heiji“ () aus folgendem Grund: Posts zusammengefügt

      Never schrieb:

      Was hält ihr von der Sache mit dem 5. Kaiser? Denkt ihr nicht, dass es noch bisschen zu früh für Ruffy ist und dass er noch etwas zu schwach dafür wäre - sogar mit Snakeman?
      Naja er ist ja kein echter Yonkou bzw. Gokou. Das ist nur Gelaber von #FakeNewsMorgans. Dass Ruffy jetzt einen gehobeneren Status bekommt als seine ganzen Super Novae-Kollegen ist ja hochverdient. Es war schon immer totaler Unsinn, dass Ruffy nicht mehrere Köpfe über Kid und co. ragte. Wie oft er die Weltregierung direkt angriff, Enies Lobby, Sabaody, Impel Down, Marineford und dann noch seine ganzen Feats von Dressrosa, Moria, Croco-Boy und jetzt Big Mom. Dazu kommen seine Familienties. Er hätte schon längst sehr viel mehr wert sein müssen, als die anderen. Jetzt mit ein bissl Buggy-Treatment von Morgan ist sein Kopfgeld halt etwas mehr geworden, als es eigentlich sein müsste. Trotzdem voll ok.
      Aber ein Kaiser ist man erst, wenn man wirklich von allen anderen als einer angesehen wird. Wenn man wirklich Territorien hat. Nur durch Morgan wird man kein Kaiser. Selbst Blackbeard wurde nicht sofort Yonkou mit Whitebeards TF, sondern erst durch den Sieg über Marco. Wenn die Leute auf der Reverie jetzt allesamt zustimmen Ruffy müsse ebenbürtig mit Kaidou, Shanks, BM und Blackbeard angesehen werden, dann können wir darüber reden ob Ruffy jetzt wirklich Mitglied der neuen Gokou wäre.

      @Sanjis KG: Sanji und Zorro sind gleichstark also ist es nur treffend, dass beide das in etwa gleiche Kopfgeld haben. Genauso wie es treffend war, dass beide auf Enies Lobby Gegner mit ähnlich starkem Doriki besiegt hatten. Und ja, ich betone das hier nur um euch alle zu triggern ;)
      Let the bullets rain.
      Jup, ein Kaiser ist Ruffy noch nicht. Die Betitelung kann man als Propaganda von Morgan erachten und mehr nicht. IIRC wurde zwar nie im Manga genau erklärt, ab wann man als ein Yonkou in der OP-Welt gilt, jedoch gehe ich stark davon aus, dass die Weltregierung/Marine das entscheidet. Zudem ist Ruffy auch noch nicht auf dem Niveau eines Yonkou, da kann Morgan noch so viel labern. Ich persönlich zweifle auch so ein wenig, ob Ruffy überhaupt je offiziell als Yonkou betitelt werden wird. Imo ist er einfach nicht der Typ, der irgendwelche Territorien für sich beansprucht und derartige hierarchische Auszeichnungen gut findet. Er will einfach frei sein, mit seinen Freunden rumsegeln und Abenteuer erleben. Irgendwas zu beherrschen ist nicht seine Art.

      Heiji schrieb:

      Und ja, ich betone das hier nur um euch alle zu triggern


      Darauf wär ich jetzt nicht gekommen :P
      Aber nun gut, da die beiden bis vorm letzten Chapter gleichstark gewesen sein sollen, kann man nur hoffen, dass Zorro auf Wano Kuni ebenfalls einen Spezial-Kimono erhält, damit sich das Gleichgewicht wieder einpendelt. So mit Power-Up in Form vom Raid Suit dürfte Sanji ja jetzt Zorro übertroffen haben ;)

      pinki schrieb:

      Wobei ich die Kritik nachvollziehen kann, da Sanji in dem Arc nicht sonderlich was gezeigt hat, kämpferisch schon gar nicht. Dafür dass er faktisch die Geisel / das Opfer in dem Arc war, das gerettet werden musste, kommt dieser Kopfgeldanstieg etwas aus dem Nichts. Vor allem wenn man bedenkt, dass Namis und Brooks Kopfgeld im Gegensatz dazu nicht erhöht wurde. Dabei haben diese beiden eigentlich mehr angerichtet als Sanji, der praktisch fürs Kuchenbacken eine Erhöhung von 150+ Mio. erhält.
      Es ist also eher dem Plot geschuldet, dass Sanji aufgrund seines Status als Nr. 3 der Strohhutbande eine so große Erhöhung erhielt als seiner Glanzleistung auf WCI.

      Naja was heißt er hat nichts gezeigt. Der gesamte Plot spielt halt auf den Moment hin, in dem Judge über Sanji lässtert und Ruffy sagt "Warum hat er nur gute Dinge über dich gesagt?" Wenn Sanji hier vollkommen alles zu Brei schlägt, wäre dieser Moment so nicht entstanden.
      Außerdem leistet Sanji auch schon was. Er macht halt keinen großen Gegner platt. Aber das ganze ist halt auch eigentlich eine Stealth-Aktion, die Ruffy mehrmals platzen lässt. Sanji legt Godspeed an den Tag, wenn er Ruffy rettet, usw.
      Und dass sein Kopfgeld den zweitgrößten Buff gekriegt hat, wird sicherlich daran liegen, dass er ein Vinesmoke ist. Die Marine, die die Kopfgelder macht, weiß ja nicht, wer da jetzt alles randaliert hat auf WCI. Sie wissen vorallem von Ruffy und den Vinesmokes. Sprich: sie wissen von Ruffy und Sanji. Würde mich nicht wundern, wenn die anderen garkeinen Raise kriegen, einfach, weil ihr Name in Morgans Artikel nicht genannt wird.

      Never schrieb:

      Was hält ihr von der Sache mit dem 5. Kaiser? Denkt ihr nicht, dass es noch bisschen zu früh für Ruffy ist und dass er noch etwas zu schwach dafür wäre - sogar mit Snakeman?

      Habe vorhin irgendwo gelesen, dass Ruffy sich beim Kampf gegen Crocodile selbst als Hachibukai betitelt hat. Das heißt ja dann trotzdem auch nicht, dass er jetzt ein solcher ist. Genausowenig ist er ein Yonkou, nur weil Morgan ihn so nennt. Dass Morgan einen Bias gegenüber Ruffy hat, zeigte er ja bereits. Letztendlich entscheiden das andere Leute.

      pinki schrieb:

      So mit Power-Up in Form vom Raid Suit dürfte Sanji ja jetzt Zorro übertroffen haben

      Ich hab meine Zweifel daran, dass Sanji den tragen wird. Ich denke eher, dass Franky die Technologie des Anzugs ausschlachten wird. Aber mal sehen

      pinki schrieb:

      Aber nun gut, da die beiden bis vorm letzten Chapter gleichstark gewesen sein sollen, kann man nur hoffen, dass Zorro auf Wano Kuni ebenfalls einen Spezial-Kimono erhält, damit sich das Gleichgewicht wieder einpendelt. So mit Power-Up in Form vom Raid Suit dürfte Sanji ja jetzt Zorro übertroffen haben
      Siehst du den Anzug als echtes, dauerhaftes Power-Up für Sanji an? Denn das wird sehr sicher nicht kommen. Kann mir gut vorstellen, dass ein Punkt kommen wird wo Sanji seine Ehre über Bord werfen muss und als one-off zum Power-Ranger-Power-Up greifen muss, dass wird aber ähnlich einmalig sein wie sein Schwertkampf gegen Wanze (underrated Fight btw). Echte Power-Ups hat nur Zorro nötig, wenn er ein geiles, neues Schwert kriegt ;)
      Ich glaube allerdings auch nicht, dass Franky groß was damit machen wird bzw. erst Recht nicht, dass Franky sich das einverleibt. Das ist schon Sanjis Ding.
      Let the bullets rain.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Heiji“ ()

      TheDetective schrieb:

      Und dass sein Kopfgeld den zweitgrößten Buff gekriegt hat, wird sicherlich daran liegen, dass er ein Vinesmoke ist.


      Das Vinsmoke Argument kann ich ehrlich gesagt nur so semi gelten lassen. Selbst wenn er jetzt der Weltregierung als ein solcher bekannt ist, so what? Die Vinsemokes an sich sind keine Verbrecher, im Gegenteil, es handelt sich bei ihnen sogar um ein Mitglied der Weltregierung, die auch befugt sind bei der Reverie teilzunehmen. Die Angehörigkeit zu dieser Familie sollte an sich also keine Kopfgelderhöhung mit sich bringen. Der Umstand, dass sie die Strohhüte unterstützen im Kampf gegen Big Mum und als Alliierte propagiert werden schon. Jedoch schlägt sich dieser Fakt auf Ruffys Kopfgeld aus - er ist der Kapitän der SHB - und nicht auf Sanjis. Letzterer kann höchstens als Zwischenmann gesehen werden, muss aber auch nicht zwangsläufig.

      Heiji schrieb:

      Siehst du den Anzug als echtes, dauerhaftes Power-Up für Sanji an?


      Ich befürchte es. Es wäre das schlimmste, das Oda Sanji antun könnte. Ob dauerhaft oder nicht macht imo auch keinen wirklichen Unterschied. Mir einem derartigen externen Power-Up setzt Oda ein klares Zeichen, dass Sanji aktuell zu schwach ist und dringend einen boost braucht. Wer will es ihm verübeln, denn seit der neuen Welt sah Sanji gegen jeden ernstzunehmenderen alt aus. Ja Flamingo hätte ihn binnen von einigen Sekunden gekillt, wenn Law ihn nicht gerettet hätte. Auch wenn man es als Sanji-Fanatiker nicht wahrhaben möchte, seine kämpferische Leistung hinkt den Erwartungen weit hinterher und der Großteil der Fangemeinde sieht Ruffy und Zorro nicht grundlos weit vor ihm.

      Btw. hinkt auch der Vergleich mit Zorros potentiellem neuem Schwert als Power-Up. Es macht einen riesen Unterschied, ob jemandem aufgrund eines technolgiebasierten Anzugs sämtliche Physische Eigenschaften gepusht werden oder ob man lediglich eine neue Waffe erhält mit der man besser umgehen kann. Zorros Kampfstil basiert auf seiner Waffe und ist zu 95% darauf ausgelegt. Wenn du Federer mit einer Bratpfanne anstatt mit seinem Profi-Schläger spielen lässt, ist das auch nicht das selbe.