Gosho Aoyamas Short Stories

      Ich hols mir auf jeden Fall. Die meisten der Geschichten kenne ich noch nicht, lediglich Tell Me a Lie hab ich als Scanlation gelesen. Ein paar von den Verfilmungen kenne ich zwar auch, jedoch hatten die meist grottige Quali und/oder keine Subs und waren in Sprachen, die ich nicht verstehen konnte. xD Finde es auf jeden Fall interessant, zu sehen, wie Aoyamas Schaffen angefangen hat.

      aber dem Cover nach zu urteilen bekommen wir die "Renewal Edition" von 2011.
      Sind in den anderen Editionen mehr/weniger Geschichten?
      Ich finde es richtig klasse, dass die Short Stories auch zu uns kommen. Normalerweise sind solche Dinge ja den Japanern vorbehalten. Wäre ich derzeit nicht so total wütend auf Aoyama, würde ich mich auch wirklich freuen. Dann würde ich auch sagen, dass ich mir diesen Band sofort kaufen werde. So bin ich erstmal unentschlossen.
      Let the bullets rain.
      [Repost vom 8. März 2015]

      Wie im Thread zu den DC Sonderbänden bereits erwähnt, findet auch bald der Sammelband mit Goshos Frühwerken den Weg in unsere Breitengrade - am 5. Juni 2015 um genau zu sein und das für 6,50 Euro.


      (Klick auf das Cover für eine Detailansicht.)

      In Japan gab es mindestens drei verschiedene Varianten des Sammelbandes (Original, Renewal und eine zweibändige "Short Stories + 3rd Base 4th"-Version), aber dem Cover nach zu urteilen bekommen wir die "Renewal Edition" von 2011. Sollte dem so sein, würde der Inhalt bei uns höchstwahrscheinlich wie folgt aussehen - ohne endgültige Garantie:

      Detective George - The Great Detective Appears! (1988)
      Die junge Asami Ashikawa flieht vor einer Bande mysteriöser, schwarzgekleideter Männer und rettet sich hierbei in eine offenbar leerstehende Detektei. Dort trifft sie den nur zehn Zentimeter großen Privatdetektiv Jooji (George) Kirishima, der ihr seine Hilfe in diesem Fall anbietet...
      Wurde als OVA 4 der Short Stories adaptiert. George liegt auf dem Cover oben rechts auf dem Rand der Truhe.

      Detective George - Monster of the Ice Country (1988)
      Asami ist nun Georges Sekretärin, doch er behandelt sie in dieser Position ziemlich abfällig. Als sie ihn dazu auffordert, dass er sich sein Essen alleine machen kann, klettert er in den Kühlschrank, worauf die Tür zu fällt und er darin eingeschlossen ist. Allerdings ist er nicht allein.

      Detective George - I Am A Dentist (1988)
      George ärgert ein kleines Mädchen, die ihn daraufhin mit zu sich nach Hause nimmt und ihn als Spielfigur für ihr Puppenhaus benutzt. Dem großartigen Privatdetektiv gefällt das natürlich überhaupt nicht, wie sie mit ihm umgeht, bis er bemerkt, dass das Mädchen offenbar garnicht gut mit den anderen Kindern aus der Nachbarschaft zurechtkommt.

      Play it again
      Michiko Tsurugi besiegt ihren Großvater Sanjuuro, einen Kendomeister, in einem mehr oder weniger fairen Kampf. Sanjuuro fragt sich daraufhin, wo seine Kräfte und Konstitution hin sind und ob das Alter ihm bereits so sehr zu schaffen macht. Er ruht sich unter einem alten Kirschbaum aus und findet sich nach seinem Erwachen zum Hochschüler verjüngt...
      Dieser One-shot war der Prototyp für Yaiba und wurde als OVA 6 der Short Stories adaptiert. Sanjuuro ist der Kendoka, der auf dem Cover mit hinter dem Kopf verschränkten Armen aus dem Gold der Truhe guckt.

      Excalibur
      Ein junges Hobby-Baseballteam namens "Guts" um das Mädchen Minae erzählt sich die Legende des Baseballschlägers "Excalibur", welcher tief im Erdboden verankert ist und bisher von noch niemandem herausgezogen werden konnte. Könnte es jemand von ihnen schaffen und dieser Schläger ihnen zum Sieg verhelfen?
      Dieser One-shot war der Prototyp für 3rd Base 4th und wurde als Detektiv Conan OVA 12, ergänzt um die Protagonisten aus DC, adaptiert. Minae ist das Mädchen im Baseballtrikot ganz rechts auf dem Cover.

      The Santa Claus of Summer
      Keisuke Hara hat gerade mit seiner Freundin Schluss gemacht, als er sich betrinkt und auf seinem Motorrad beinahe einen Unfall mit einem anderen Wagen baut, in dem mysteriöse Regierungsangestellte sitzen. Der Anführer dieser, "Gray", vertauscht seine Chipkarte versehentlich mit Keisukes Telefonkarte. Als Letzterer diese Chipkarte in einer Telefonzelle nutzt und eine Nummer eingibt, aktiviert er einen Killersatelliten, welcher die Erde binnen 24 Stunden vernichten wird. Können Gray und das beliebte Idol Asuka Anzai dafür sorgen, dass Keisuke sich an die Nummernkombination erinnert, damit der Satellit gestoppt werden kann?
      Dieser One-shot wurde als OVA 3 der Short Stories adaptiert. Keisuke ist der grinsende Junge mit der Weihnachtsmütze auf dem Cover, links hinter der Truhe.

      Wait for me (1986)
      Das junge Genie Yutaka Takai hat eine Zeitmaschine erfunden. Da er ständig von Mobbern in die Mangel genommen wird und seine Freundin Mamiko Abe zwei Jahre älter ist als er, will er mittels des Gerätes zwei Jahre in die Vergangenheit reisen, um so alt zu sein wie sie. Allerdings schnappt sich Mamiko die Zeitmaschine vor ihm und dreht den Spieß um, indem sie zwei Jahre in die Zukunft reist - woraufhin absolut jeder zu vergessen scheint, dass es jemals eine Mamiko gegeben hat. Woran wollte sich Yutaka nur erinnern?
      Dieser One-shot wurde als OVA 1 der Short Stories adaptiert. Yutaka ist der Junge mit dem "Jetpack" (die Zeitmaschine), der auf dem Cover von der Truhe stürzt.

      The Wandering Red Butterfly
      Der Privatdetektiv Yusaku Kitakata erhält ein Rätsel von einer mysteriösen Dame, die sich selbst als "The Wandering Red Butterfly" bezeichnet und dessen Lösung ihm verrät, wo er sie treffen soll. Was steckt hinter dem Rätselspielchen und was hat es mit dieser Frau auf sich?
      Dieser One-shot wurde als OVA 2 der Short Stories adaptiert, wobei Yusaku Kitakata und "Red Butterfly" jeweils durch Yusaku und Yukiko Kudo ersetzt und die Handlung stark erweitert wurde. Yusaku ist auf dem Cover oben links neben George zu sehen, wie er mit "Red Butterfly" telefoniert.

      Nonchalant Lupin (1986/1987)
      Der freche Kaito Lupin und seine beste Freundin Aoko Holmes, die sich desöfteren necken, kommen einem Komplott innerhalb der Schule auf die Spur. Was hat der Schuldirektor mit all dem zu tun und was will der Mitschüler Ken Gurikouji, Sohn eines einflussreichen Finanzkonzernchefs, von Aoko?
      Dieser One-shot war der Prototyp für Magic Kaito.

      Tell Me A Lie (2007)
      Die Protagonistin Terumi Arai ("Tellme Alie") kann die Gedanken anderer Menschen lesen - doch empfindet sie dies eher als Fluch, denn als Segen...
      Terumi ist das vor der Truhe sitzende Mädchen, das lächelnd zum Betrachter blickt.

      Freut ihr euch darauf und werdet ihr es euch holen? Stört ihr euch an dem, abgesehen von Tell me a lie, doch noch recht kruden Zeichenstil Goshos, oder ist euch das egal?
      Ich persönlich werde ihn mir wohl zulegen, nicht zuletzt auch wegen dem Originalkapitel von Play it again, wovon ich nie Scan(lation)s finden konnte. Außerdem ist der Band für allgemeine Aoyama-Fans wohl ohnehin ein Muss. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Puzzle“ ()

      [Repost vom 9. März 2015]

      Corab schrieb:

      Ich hols mir auf jeden Fall. Die meisten der Geschichten kenne ich noch nicht, lediglich Tell Me a Lie hab ich als Scanlation gelesen. Ein paar von den Verfilmungen kenne ich zwar auch, jedoch hatten die meist grottige Quali und/oder keine Subs und waren in Sprachen, die ich nicht verstehen konnte. xD Finde es auf jeden Fall interessant, zu sehen, wie Aoyamas Schaffen angefangen hat.

      aber dem Cover nach zu urteilen bekommen wir die "Renewal Edition" von 2011.

      Sind in den anderen Editionen mehr/weniger Geschichten?


      Ich müsste erst einmal selber nachschlagen, aber in der Original Edition von 1994 sind meiner Erinnerung nach alle im Startpost genannten Geschichten, außer Nonchalant Lupin und (natürlich) Tell Me a Lie. In dem zweibändigen Bundle müsste die Original Edition + 3rd Base 4th (bestehend aus sechs Kapiteln) enthalten sein, ohne inhaltliche Unterschiede, abgesehen von einem neuen 3B4-zentrischen Cover:



      EDIT:

      Hier das Cover der Original Edition, für alle, die es interessiert:



      Klickt das Bild für eine Großansicht! Erneut kann man hier Sanjuuro in seiner verjüngten Form, Keisuke, George und Minae (die Charaktere über der Kiste im Uhrzeigersinn von oben an), als auch Yusaku und Yutaka sehen (jeweils links und rechts in der Kiste sitzend). Außerdem sitzt vor der Kiste eine Plüschtierversion von Yaibas Freund und Haustier, dem Tiger Kagetora. (Und wer ganz genau hinschaut, sieht auch Georges Aston Martin als auch seine Handfeuerwaffe, einen Baseball, ein Schwert wie es Yaiba besitzt, sowie Würfel und Spielkarten (evtl. Anspielung auf Kaito Kid?).)