Detektiv Conan - Filme

      Detektiv Conan - Filme



      Hier soll es um die zahlreichen, immer weiter steigenden, Detektiv Conan - Filme gehen! Weil man bei nunmehr 18 verschiedenen Filmen leicht die Übersicht verlieren kann, habe ich zur Diskussionshilfe in einer Tabelle Filmname und Schlagzeile zusammengefasst, damit man schnell nachschauen kann, welcher Film welcher ist. Oftmals reicht eine Punchline ja aus, damit man weiß, welcher Film gemeint ist.
      • Was ist euer Lieblingsfilm? Habt ihr vielleicht sogar ein Ranking?
      • Welche mögt ihr gar nicht?
      • Welche haben euch überrascht?
      • Was wollt ihr in zukünftigen DC - Filmen sehen?
      • Sollten in Filmen BO & FBI auftauchen?
      • Mögt ihr die zahlreichen Ran X Shinichi Elemente? Oder denkt ihr man könnte diesbezüglich ruhig mal auf die Bremse drücken?
      • Wie sieht es visuell aus? Gefallen euch die Animationen?
      Viel Spaß beim Diskutieren! Ich würde mir wünschen Inhalte des 18., noch nicht bei uns erschienen, DC-Film in Spoilerboxen zu erörtern!

      #
      Filmname
      Schlagzeile
      Bombe?
      Bombenähnliches?
      1
      Der tickende Wolkenkratzer
      Explodierende Gebäude & Architektur


      2
      Das 14. Ziel
      Kogoros und Eris Trennung / Conan mit Pistole


      3
      Der Magier des letzten Jahrhunderts
      1. Kid - Film

      Brennende Villa
      4
      Der Killer in ihren Augen
      Rans Amnesie


      5
      Countdown zum Himmel
      1. BO - Film


      6
      Das Phantom der Baker Street
      Cyberspace

      Entgleister Zug
      7
      Die Kreuzung des Labyrinths
      Heijis 1. Liebe

      Brennender Tempel
      8
      Der Magier mit den Silberschwingen
      2. Kid - Film & Ran, die Pilotin

      Abstürzendes Flugzeug
      9
      Das Komplott über dem Ozean
      Tatort: Schiff
      Detektiv: Kogoro Mouri



      10
      Das Requiem der Detektive
      3.Kid - Film & diverse Detektive


      11
      Die azurblaue Piratenflagge
      P-P-Piraten!

      Gasexplosion
      12
      Die Partitur des Grauens
      Klassische Musik


      13
      Der nachtschwarze Jäger
      2. BO - Film

      MG-Feuer
      14
      Das verlorene Schiff im Himmel
      4. Kid - Film und Terroristen auf einem Zeppelin


      15
      Die 15 Minuten der Stille
      Schnee, Lawinen & Amnesie


      16
      Der 11. Stürmer
      Fußball


      17
      Detektiv auf hoher See
      Spionage auf einem Kriegsschiff



      18
      Der Scharfschütze aus einer anderen Dimension
      Spoiler anzeigen
      FBI vs. Scharfschützenserienmörder



      Let the bullets rain.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Heiji“ ()

      Ich übernehme meine Bewertung einfach mal von MAL:

      Detective Conan Movie 01: The Timed Skyscraper 7
      Detective Conan Movie 02: The Fourteenth Target 9
      Detective Conan Movie 03: The Last Wizard of the Century 6
      Detective Conan Movie 04: Captured in Her Eyes 10
      Detective Conan Movie 05: Countdown to Heaven 9
      Detective Conan Movie 06: The Phantom of Baker Street 6
      Detective Conan Movie 07: Crossroad in the Ancient Capital 7
      Detective Conan Movie 08: Magician of the Silver Sky 6
      Detective Conan Movie 09: Strategy Above the Depths 8
      Detective Conan Movie 10: Requiem of the Detectives 7
      Detective Conan Movie 11: Jolly Roger in the Deep Azure 5
      Detective Conan Movie 12: Full Score of Fear 7
      Detective Conan Movie 13: The Raven Chaser 10
      Detective Conan Movie 14: The Lost Ship in the Sky 7
      Detective Conan Movie 15: Quarter of Silence 8
      Detective Conan Movie 16: The Eleventh Striker 7
      Detective Conan Movie 17: Private Eye in the Distant Sea 7
      Detective Conan Movie 18: The Sniper from Another Dimension 8

      Bin kein großer Freund der Kaito Kid zentrierten Filme, da ich ihn nicht so toll finde. Hoffe auf weitere BO-Filme, da ich diese eigentlich ziemlich gut finde. Die unlogischen Aspekte in den Filmen (hautsächlich Dinge die gegen Physik gehen) finde ich nicht so schlimm, da es halt ein Conanfilm ist, der nochmal ne breitere Masse anziehen soll und sie auch ein höheres Budget haben. Da können gerne mal die ein oder anderen übertrieben Sachen rein. Auch wenn ich bei Dingen wie der Lawine in Film 15 nur den Kopf schütteln und laut lachen kann.
      Des Weiteren wäre es cool, wenn die Filme als canon gelten würden. Sollte ja eigentlich zumindest bei Film 18 der Fall sein oder?
      No matter what, my heart will be forever yours and I will fight until the day I see you again.
      Habe ja schon ein wenig über die Oscars geredet. Am Sonntag steigt die Zeremonie. Interessiert ihr euch für sie? Seht ihr sie euch an? Auch wenn ihr nicht alle Filme gesehen habt: Wer soll eurer Meinung nach ausgezeichnet werden? Was haltet ihr generell von den Oscars? Findet ihr sie legitim? Oder wurdet ihr in den letzten Jahren von ihnen enttäuscht und interessiert euch nicht mehr für sie?
      Let the bullets rain.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Heiji“ ()

      Also ich möchte jetzt nicht sagen dass ich einen Lieblingsfilm habe. ich beobachte eher alles neutral.

      Wenn ich mich nun entscheiden müsste, wären das folgende Filme:

      4
      Der Killer in ihren Augen
      5
      Countdown zum Himmel
      6
      Das Phantom der Baker Street
      8
      Der Magier mit den Silberschwingen
      10
      Das Requiem der Detektive
      12
      Die Partitur des Grauens
      14
      Das verlorene Schiff im Himmel
      16
      Der 11. Stürmer



      4. Film:
      Ich mag die Dramatik.
      Als Sato ja fast tödlich (Gott sei dank konnte sie gerettet werden) angeschossen wird, was hab ich da Angst um ihr Leben gehabt.
      Aber auch tragisch als Ran sich nicht mehr erinnert und dann wieder die Action am Ende als der wahre Täter gefasst wird.

      5. Film:
      Da fand ich besonders interessant was Ayumi als große Zählerin so leistet, das muss ihr erst jemand nachmachen auf die Sekunde genau die 30 voll zu haben.
      Aber auch die Maschine fand ich klasse, bei allen funktioniert es und bei Ai & Conan plötzlich Fehlermeldung :D
      Ich glaube man wird nie erfahren, warum das Ding ihre 10 Jahre älteren Ichs nicht ausdrucken konnte.
      Oder am Schluss, als die Kids Kogoros Mustang ,,ausleihen" um aus dem Bomben-Gefährdeten Wolkenkratzer zu kommen.
      Kogoros kleine dümmliche Art auch wieder göttlich ,,Ah, ich hab mich verzählt" und da hebt er einfach mal die Hand und gewinnt das Ding.

      6. Film
      Da fand ich jetzt nur die große Ähnlichkeit mit der damaligen Yugioh-Staffel (die mit dem Cyberspace und den Deckmaster usw, wer es damals angesehen hat) gut gemacht, der Junge hatte auch die selbe Stimme wie Noah Kaiba.

      8. Film:
      Conan betäubt (zwar aus Zufall, aber naja) zum ersten Mal Eri und benutzt zu Beginn Sonokos Stimme, auch ne witzige Stelle.
      Dann nach der Fallaufklärung großes Rätselraten wo man landen könnte.

      10. Film:
      Ich liebe Freizeitparks.
      Außerdem fand ich diese Geheimniskrämerei (Ai sag es niemandem, sonst bricht Panik aus) ausnahmsweise mal nicht scheiße auf deutsch gesagt.

      12. Film:
      Die Musik natürlich.
      Auch schön zu sehen wie Conan wieder einmal seine Freunde rettet, er ist der beste.
      Und seine Freunde bekommen von den Explosionen nichts mit, wie herrlich...

      16. Film:
      Den hab ich erst kürzlich gesehen ;)
      Aber ein Fußballfilm ist auch nicht schlecht.
      Geil zu sehen wie alle mal Fußball gucken, zwar halt nur um zu sehen, ob die Bomben von den Torschützen deaktiviert werden können, aber trotzdem geil.


      ,,An unserer Schule wird nichts mehr so sein, wie es vorher war", Urlrich Wessel nach dem tragischen Flugzeugabsturz des Fluges 4U9525, bei dem 14 Schülerinnen und Schüler sowie 2 Lehrerinnen seiner Schule ums Leben kamen.

      Gestern waren wir viele, heute sind wir allein...
      Ich muss zugeben, dass ich die Detektiv Conan-Filme nicht wirklich verfolge, die meisten der Filme habe ich nicht gesehen. Ich kenne nur die Filme 2, 5, 10, 11 und 12. Demenstprechend werde ich mich hauptsächlich nur zu diesen Filmen äußern.
      Film 2 gefiel mir sehr gut. Ich mochte diese Idee mit den Personen und den zugeordneten Spielkarten, nach denen der Serienmord begangen werden soll. Von den von mir gesehenen Filmen einer der besten und auch sehr interessant, dass man in diesem Film Hintergrundinfos zur Trennung von Eri und Kogoro bekommen hat, auch wenn diese nicht Kanon sind. Die Szene, als Conan mit der Pistole schießt war natürlich der Höhepunkt der Films.
      Film 5 war auch ein sehr guter Film. Mir gefiel vor allem die Einbeziehung der Organisation in Person von Gin und Wodka. Generell war der Film sehr spannend, auch wenn man sagen muss, dass in den Filmen oft überdramatisiert wird. Trotzdem finde ich den Film sehr gelungen. Die Szene mit der Maschine ist mir da auf jeden Fall noch in Erinnerung, als bei Conan und Ai der Blick in die Zukunft nicht funktioniert hat.
      Film 10 fand ich durchschnittlich. Gut war der Auftritt von Heiji und Kid, aber der Fall an sich und das Ganze drumherum hat mich jetzt nicht aus den Socken gehauen, sodass die große Spannung nicht wirklich aufkam. Insgesamt ist dieser Film okay, aber nicht so gut wie die erstgenannten Filme.
      Film 11 hat mir auch nicht wirklich gefallen, er war mMn sogar noch schlechter als Film 10. Von den Filmen, die ich gesehen habe, ist das der schlechteste. Das Thema mit den Piraten hat mir allgemein nicht ganz zugesagt und spektakulär und spannend war die Handlung auch nicht. Im Prinzip war dieser Film ein schlechterer Filler, schließlich ist er ja auch nicht Kanon. Es ist ein Film, den ich mir jetzt nicht unbedingt ein zweites Mal ansehen müsste.
      Film 12 hingegen fand ich wieder richtig gut. Der Fall in diesem Film und die ganze Handlung waren sehr viel spannender als bei den Filmen davor. Generell hat mir hier auch der Bezug zur Musik gefallen und der Soundtrack war natürlich klasse. Lustig fand ich auch, dass Genta nicht sprechen konnte und mit einer Flöte kommunizieren musste. Unlogisch ist aber einfach, dass Conan auf einmal ein absolutes Gehört hat, obwohl er doch so unmusikalisch ist. Ich bin mir ja bewusst, dass die Filme nicht zum Kanon zählen, aber dennoch sollten die Filme nicht so stark vom Manga abweichen, auch wenn das nur eine Kleinigkeit ist. Dabei greift man im Film selbst sogar noch Conans unmusikalische Art auf und dann kann er perfekt hören und bestimmte Frequenzen singen.

      Um nochmal auf weitere Fragen aus Heijis Startpost einzugehen:
      Meiner Meinung nach sollten BO und FBI nicht unbedingt in den Filmen auftreten. In Film 5 fand ich den Auftritt von Gin und Wodka zwar gelungen, aber die Filme sind nicht Kanon und dabei sollte es auch bleiben. Ich weiß, dass in Film 18 kleinere Hints zur Haupthandlung des Mangas vorkamen, aber das sollte mMn auch eine Ausnahme bleiben, der Plot sollte sich eigentlich im Manga abspielen und nicht in den Filmen. Aber wenn in einem Film Mitglieder der BO oder des FBIs auftreten, dann ist es immer schwer, keinen Plot zu machen. Denn der Film selbst hat ja auch eine Handlung, die gefüllt werden muss und wenn BOler im Film sind, muss das ja auch irgendeinen Grund haben. Es wird einfach kompliziert, einerseits eine gute Film-Handlung mit BO und FBI zu haben und gleichzeitig nicht zu sehr in den Plot aus DC einzugreifen. Daher würde ich es besser finden, wenn es nicht so viele Filme mit BO und FBI gäbe. Aber in Film 20 werden ja BO und FBI vorkommen, wenn man Goshos letzten Interview Glauben schenkt.
      Die ShinRan-Momente finde ich jetzt gar nicht so übertrieben. Klar gibt es sie in den Filmen, aber die Filme verkommen dennoch nicht zu einer durchgängigen ShinRan-Romance, von daher finde ich es okay, dass es zumeist eine Schlüsselszene mit Bezug zu diesem Paring gibt. Etwas übertriebener finde ich da schon die übertriebene Verwendung von Bomben und Sprengstoff in den Filmen, denn auch wenn ich nicht alle gesehen habe, so ist mir bekannt und wird auch durch den Startpost hier deutlich, dass in jedem Film eine Bombe oder Ähnliches, dazu überspektakuläre Szenen, vorkommen. Mir ist klar, dass man mit einem Film gute Einnahmen machen will und dementsprechend mehr Actio einbaut, aber man sollte es nicht übertreiben. Lieber eine bessere Story im Film als zu viel von Action und Bomben.
      Die Animationen sind ja ähnlich wie die des Anime und haben sich ebenso gewandelt. Vor allem die aktuelleren Animationen stoßen ja auf Kritik, aber ich finde die Animationen in Ordnung.

      :thumbup: Vielen Dank an Spürnase für den Banner!!! :thumbup:

      Mein Fanfiction-Thread: BOMs BOMbastische Fanfictions
      Bundesligatippspiel 2017/18

      by Beechan & Black organization member

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Heiji“ ()

      Der Detektiv Conan-Manga gehört als einziges Medium zum Kanon. Alle weiteren Veröffentlichungen wie Filme und OVAs sind nicht Kanon. Selbst der Anime gehört nicht zum Kanon, dort gab es ja auch schon einige Abweichungen zum Original im Manga, z.B. Episode 5 "Explosion im Express", als Conan in dem Zug zwei Männern begegnet, die nur so aussehen wir die Männer in Schwarz Gin und Wodka, während er im Manga tatsächlich Gin und Wodka trifft und bei diesem Fall auch erst ihre alkoholischen Codenamen erfährt. Außerdem natürlich auch noch die Sache mit Akemi Miyano, die im Anime ja sehr unglücklich umgesetzt wurde.
      Dennoch kann es sein, dass Gosho Aoyama Elemente aus den Filmen auch in den Manga einbaut. Ein Beispiel wäre der von dir erwähnte Shiratori, der sein Debüt in Film 1 "Der tickende Wolkenkratzer" hatte, später aber regelmäßig im Manga auftritt. Ein weiteres Beispiel wäre auch die Tatsache, dass Kaito Kid in einem Film von Conans wahrer Identität als Shinichi Kudo erfährt, was im Nachhinein auch im Manga so ist.
      Das bedeutet also, dass Aoyama manchmal Film-Elemente in den Manga übernimmt. Gleichzeitig heißt das aber nicht, dass die Filme dadurch zum Kanon gehören. Nur, weil Shiratori erst in einem Fim auftrat und danach im Manga, werden die Filme nicht automatisch Kanon. Die Filme sollten in der Regel weiterhin getrennt vom Manga und zum Mainplot gesehen werden.

      :thumbup: Vielen Dank an Spürnase für den Banner!!! :thumbup:

      Mein Fanfiction-Thread: BOMs BOMbastische Fanfictions
      Bundesligatippspiel 2017/18

      by Beechan & Black organization member

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Heiji“ ()

      Black organization member schrieb:

      Ein weiteres Beispiel wäre auch die Tatsache, dass Kaito Kid in einem Film von Conans wahrer Identität als Shinichi Kudo erfährt, was im Nachhinein auch im Manga so ist.

      Seufz...
      Nein, das ist nicht so... Kid hat nie Kenntnis von Conans wahrer Identität bewiesen. Wenn er Kenntnis hat, dann legt er sie nicht im Manga offen. Im Film ist das ja ganz offensichtlich so gestrickt, im Manga nie. Im Manga kommt mehr der Eindruck rüber, dass er sich durchaus bewusst ist, dass Conan kein normaler Erstklässler ist und er endlich mal einen ebenbürtigen Rivalen hat, da hört's aber auf.

      PS: Ich habe eure beiden Beiträge mal verschoben^^
      Let the bullets rain.
      1 - Der tickende Wolkenkratzer
      Ich finde den Film von der Animation inzwischen richtig grauenhaft, aber es war nun mal der allererste Film und hat mir dementsprechend auch viel bedeutet, als er erschien. Kann mich noch erinnern, dass ich es als Teenager nicht fassen konnte, dass dieser Film auf DVD erscheint und ich habe mich einfach so extrem gefreut. Den Fall finde ich eigentlich sogar ziemlich spannend, zumindest im Vergleich mit Anderen. Jetzt nicht der beste Fall/Film überhaupt, aber auf jedenfall gut.

      2 - Das 14. Ziel
      Auch hier animationstechnisch schlecht (schreibe ich aber bei den nächsten Filmen nicht mehr), aber thematisch finde ich den Film immer noch klasse. Mag das Restaurant, finde die Serienmorde nach den Karten innovativ und fand auch die persönlichen Informationen (mit der Trennung von Eri und Kogoro) interessant. Motiv vom Täter ist natürlich fragwürdig, aber ist ja eigentlich immer so :whistling:

      3 - Der Magier des letzten Jahrhunderts
      Ich mag Kaito Kid, aber in den Filmen nicht so wirklich. Finde diesen Film zwar generell nicht schlecht, aber irgendwie kann mich die Story allgemein nicht vom Hocker reißen und finde es zu weit hergeholt.

      4 - Der Killer in ihren Augen
      Toller Film :thumbup: Mag persönliche Verwicklungen sehr gerne und Ran ohne Gedächtnis ist eine super Storyline!

      5 - Countdown zum Himmel
      Das erste Mal, dass die schwarze Organisation eine extreme Rolle im Film gespielt hat und auch ziemlich gut. Es gibt zwar einige Schwachpunkte, aber es ist unterhaltsam und spannend mit Sonoko im Visier.

      6 - Das Phantom der Baker Street
      Lustigerweise finde ich den Film richtig spannend, wobei er mir viel zu abstrakt ist. Er ist spannend, aber absolut nicht realistisch für mich und wirklich weit hergeholt (mit dem Opfern von Ran :rolleyes: ), aber in der Form auch wirklich einzigartig.

      7 - Die Kreuzung des Labyrinths
      Einer der schlechtesten Filme der alten Filme (für mich sind alt 1-13). Schlecht animiert (Labyrinth-Szene) und ehrlich gesagt ist das so ein Film, denn ich schon ca. viermal gesehen habe, aber immer abschalte und danach nicht genau sagen kann, was passiert ist. :thumbdown:

      8 - Der Magier mit den Silberschwingen
      Wie gesagt, Kaito Kid Filme sind irgendwie nicht so meins (obwohl ich ihn ja mag) und hier ist es auch wieder so. Fall ist unspannend und vorhersehbar und das Ende mit dem Flugzeug ist ja mal so übertrieben (ich denke, da hat es für mich angefangen, dass es einfach extrem auf Aktion ausgelegt wurde in den Filmen).

      9 - Das Komplott über dem Ozean
      Fälle, bei denen die Personen auf einem begrenzten Raum ausgeliefert sind, finde ich sehr spannend und interessant und so auch die Schiffs-Fälle. Sehr gut gemacht.

      10 - Das Requiem der Detektive
      Trailer war spannender als der Film selbst, wobei auch dieser gut ist. Dennoch eine leichte Enttäuschung, denn man hätte mehr aus dem Thema machen können.

      11 - Die azurblaue Piratenflagge
      Ich sag nur Ran und Sonoko, die mal wieder viele Kerle flachlegen :rolleyes: Eigentlich interessantes Ambiente, aber auch wieder so übertrieben und nicht ganz mein Thema.

      12 - Die Partitur des Grauens
      Finde den Film sehr schön, da ich es irgendwie entspannend finde und das Thema mochte.

      13 - Der nachtschwarze Jäger
      Diesen Film habe ich durch den Trailer soooo herbeigesehnt damals und war echt enttäuscht, als der Trailer bereits in den ersten 2 Minuten abgefrühstückt wurde und es sich als Traum herausgestellt hat. Dennoch ist es ein spannender Film, den ich gerne gucke und auch stimmig als "normalen" Fall empfinde (nicht so extrem wie andere Filme).

      14 - Das verlorene Schiff im Himmel
      Platz Nr. 2 :love: Ambiente, Animation, Charaktere und Fall sind für mich einfach stimmig und ich liebe den Film. Wobei Kaito Kid sich hier ja wirklich etwas sehr aus dem Fenster legt, was Ran und Shinichi anbelangt :whistling: :D
      Hier tauchen auch alle meine Lieblinge auf, von Shinichi, Ran, Kogoro, Detektiv Boys, Heiji, ...

      15- Die 15 Minuten der Stille
      Platz Nr. 1 :love: Ich denke, einige empfinden den Film als langweilig und zäh, ich mag aber das ruhige Ambiente und Erzähltempo und für mich ist es wirklich ein Fall! Eben mit Spannung, Wendungen, Überlegungen usw. und erst durch das wiedermal übertriebene Spiel um Leben und Tod (Lawine) kann man es als Film erkennen.

      16- Der 11. Stürmer
      Schrecklich. Ab hier haben die Filme für mich eindeutig an interessantem Setting, Fall und Glaubwürdigkeit verloren. Ich mein, übertrieben waren viele Filme schon, aber Conan AUF dem Station?? :pinch:

      17 - Detektiv auf hoher See
      Nicht mein Fall, nicht mein Setting und ich habe mich so beim ersten Mal gelangweilt, dass ich den Film bisher auch nicht nochmal gesehen habe. Weiß nicht einmal mehr, wie es ausgeht, aber will es auch gar nicht wissen..

      18 - Der Scharfschütze aus einer anderen Dimension
      Habe ja den 17. Film wie gesagt nicht mehr richtig in Erinnerung, aber dies müsste ja der erste Auftritt von Sera sein, oder? Schon allein deswegen sehenswert und gut gemacht, wobei ich den Fall um den Scharfschützen nicht so genial und überzeugend finde. Nur durch Sera ist er daher noch okay und nicht auch ein Fehlgriff.

      19 - Die Sonnenblumen des Infernos
      Wäre nicht erst letztens das Spezial auf DVD erschienen, hätte ich spätestens nach diesem Film gesagt, dass ich nicht mehr an gute Conan Filme glaube. Eigentlich ist dieser Fall okay, aber mich überzeugt es einfach nicht und ich gucke da lieber alte Filme.